Slider

[Rezension] Im Bann der zertanzten Schuhe von Janna Ruth

Dienstag, 27. Juni 2017

Ein verborgener Hain
Ein verfluchter Prinz
Ein Paar zertanzter Schuhe

Vor drei Jahren ist Jonas aus dem Krieg heimgekehrt und doch scheint es, als wäre er nie zuhause angekommen. Ziellos durch die Straßen schweifend, trifft er einen alten Mann, der ihm von den Wundern des DeModie erzählt, einem verwunschenen Reich im Herzen des Nachtlebens. Unzählige Reichtümer und Schätze erwarten ihn dort, doch, was Jonas wirklich verzaubert, ist die lebensfrohe Tänzerin Sophie, die ihn mit ihrem Lachen ansteckt. Jede Nacht tanzt Sophie mit ihrem Prinzen und jede Nacht zerreißen ihre Schuhe ein klein wenig mehr, und mit ihnen das Geheimnis, welches das DeModie und seine Bewohner umgibt.

Die zertanzten Schuhe mal anders. Im Bann eines verzauberten Tanzes spinnt die Autorin Janna Ruth märchenhafte Elemente der Brüder Grimm zu einer modernen Fabel über das glitzernde Nachtleben, zerbrochene Träume und verlorene Seelen.

Wünscht sich nicht jedes Mädchen, dass das Leben einem Märchen ähnelt? Eine wunderschöne Prinzessin, die sich einen super heißen Prinzen angelt. Alle verstehen sich und das Leben im großen Schloss ist einfach nur traumhaft. Tja, willkommen in der Realität. Im wirklichen Leben können wir nicht alles haben und der Märchenprinz verarscht uns nach Strich und Faden. Davon kann Sophie ein Lied singen und in ihrer Geschichte könnt ihr erfahren, was ihr Märchenprinz angestellt hat.

Als ich das Cover gesehen habe, habe ich sofort darin verliebt. Es ist einfach nur wunderschön und die zusammenstellung harmoniert einfach gut miteinander. Es passt perfekt zum Buch und ist ein Hingucker schlecht hin.

Ich kannte das Orginalmärchen leider nicht aber das war auch garnicht schlimm. Irgendwann werde ich meinen Kindern Märchen vorlesen und dann wird es dabei sein. Der Anfang war wirklich gut geschrieben, sodass man gut in die Geschichte einfinden konnte. Die Charaktere fand ich wirklich super beschrieben und man lernte Stück für Stück ihre Persönlichkeit kennen.

Bei dem Buch möchte ich aber mal nicht so genau auf die Protagonisten eingehen sondern eher um diese tolle Umsetzung wie die Autorin ein Märchen in eine neue Geschichte packt. Es gehört schon einiges dazu und hier muss ich wirklich sagen, dass ich einfach begeistert war. Auch wenn das Buch zwischendurch einen kurzen hänger hatte, wurde das Märchen super im Buch untergebracht. Der Schreibstil der Autorin hat das ganze noch abgerundet und so ist man förmlich durch das Buch geflogen.

Schön fand ich auch, dass man die Entwicklung von Sophie und Jonas deutlich gemerkt hat. Sophie wurde immer schwächer und hat sich aufgeopfert. Jonas hingegen versucht Sophie die Augen zu öffnen und ihr zu zeigen, zuwas sie alles fähig ist. Sophie soll endlich der ganzen Welt zeigen wie super sie tanzen kann.

Mit welchem Problem sich das Buch beschäftigt erfahrt ihr am 29.06.17 hier auf meinem Blog. Aktuell läuft die Blogtour zum Buch und da könnt ihr herausfinden, was Sophie so alles auf sich nimmt.

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, der Märchen liebt. Es ist eine wirklich tolle Geschichte mit viel Herzblut.

Das Buch bekommt 5 von 5 Cookie´s von mir.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan