Slider

[Rezension] Caraval - Es ist nur ein Spiel von Stephanie Garber

Dienstag, 16. Mai 2017


 Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...


Vielen Dank an der Verlag für das Buch.

Ich war sehr gespannt auf das Buch und nun konnte ich es endlich lesen. Das Cover lädt einen regelrecht dazu ein es zu lesen. Man sieht schon von Anfang an das Magie im Spiel ist. Ich finde es wundervoll. 

Ich hatte einen guten Einstieg in das Buch und finde die Karte im Buch auch super gemacht. So kann man immer verfolgen wo man gerade ist. Außerdem war es auch sehr schön gemacht, dass es mehrere größere Abschnitte. Immer eine weitere Nacht im Caraval hat einen Abschnitt. Sobad Scarlett in Caraval eingetroffen ist, ging es für mich ziemlich verwirrend weiter. Ich finde es selbst schwierig zu entscheiden was Wirklichkeit ist und was nicht. Ich wollte selbst hinter dieses Spiel steigen aber so richtig durchblicken konnte ich nicht. 

Zwischendurch war es für mich etwas langatmig aber ich wollte das Buch dennoch weiterlesen. Ich finde die Idee hinter dem Buch wirklich super. In dem Buch findet sich alles zusammen was ein gutes Buch braucht aber gerade deswegen finde ich es auch verwirrend. Bei so einer komplizierten Idee durchzusteigen. 

Das Ende fand ich nich vorhersehbar. Ich hatte gedacht es geht anders aus aber da habe ich mich wohl getäuscht. Hätte ich gewusst, dass es einen zweiten Teil geben wird, dann hätte ich den Epilog nicht gelesen. Er verrät nicht ganz so viel aber er lässt dennoch noch eine Frage offen. 

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Ich konnte eindeutig darüber hinwegsehen, dass es teilweise so verwirrend war. Ich fand die Geschichte und die Entwicklung super. Die Charaktere sind super ausgearbeitet gewesen allerdings finde ich Scarlett sehr zurückhaltend. Allerdings hat sich das irgendwann etwas gelegt. Mich konnte Caraval fesseln und in den Bann ziehen.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Cookie´s





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan