Slider

[Rezension] Waiting for You - Vom Glück getroffen von Vinya Moore und C.R. Scott

Sonntag, 21. Mai 2017



Wenn das Leben eigene Pläne schmiedet …

Als Melissa von Damian verlassen wird, ertränkt sie ihren Kummer in Überstunden.
Mit drei Kindern über Nacht alleine gelassen zu werden, bringt Clark in eine Situation, der er nicht gewachsen ist. Der Spagat zwischen Berufs- und Familienleben wird zu einem Drahtseilakt.

Aus einer zufälligen Begegnung zwischen Melissa und Clark wird brennende Leidenschaft, doch ihre Leben kreuzen sich zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Werden die beiden an den Plänen des Lebens scheitern oder finden sie eine Möglichkeit, das schlechte Timing zu überwinden?


Vielen Dank an die Autoren für die Bereitstellung des Buches. Ich habe schon etwas länger auf das Buch warten müssen aber umso gespannter war ich am Ende.

Manchmal läuft das Leben nicht nach Plan aber was soll man anderes machen als einfach den besten Weg zu gehen, der einen im Moment bleibt. Clark und Melissa zeigen uns wie man am besten solche Stolpersteine im Leben überwindet und das beste darauf machen. Clark ist auf einmal mit drei Kindern allein zu Hause und Melissa ertränkt sich in Arbeit. Kein untypisches Bild aber dennoch ist das Schicksal den beiden voraus und sie begegnen sich. 

Ich finde es wirklich toll gemacht, dass man wieder zwischen den Perspektiven vom Melissa und Clark springt. So habe ich von beiden einen tollen Eindruck gewinnen können und konnte sie besser einschätzen. Beide Charaktere sind so wundervoll auf ihre Art und Weise. Mir wird richtig warm ums Herz wenn ich an das Buch zurückdenke. Die Eigenschaften der beiden sind wirklich gut ausgearbeitet und so macht es Spaß mit den beiden die Geschichte zu lesen. 

Auch die Nebencharaktere sind alle sehr interessant. Eine Mutter die nur daran denkt was andere Leute sagen, eine Ehefrau die sich einfach aus dem Staub macht und drei wundervolle Kinder, die noch nichts von dem verlassen ihrer Mutter wissen. Eine komische Zusammenstellung aber nichts im Leben ist wirklich leicht und das zeigen und Melissa und Clark sehr deutlich.

Dennoch finde ich es wundervoll wie beide es bewältigen und so immer mehr zusammenwachsen. Bei dem Schreibstil kann ich wirklich nur eines sagen: Sowie ich das Buch angefangen habe, war ich auch schon wieder am Ende angekommen. Ich denke das spricht eindeutig für sich. 

Ich mag die Geschichte hinter diesem Buch wirklich traumhaft schön und muss sagen, dass das Buch super für eine leichte Lektüre zwischendurch ist. 

Kuschelt euch mit diesem wundervollen Buch auf die Couch mit einem leckeren Tee und lasst euch zeigen, was Liebe alles überstehen kann. 

Das Buch bekommt vom mir 5 von 5 Cookie´s








[Rezension] Caraval - Es ist nur ein Spiel von Stephanie Garber

Dienstag, 16. Mai 2017


 Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...


Vielen Dank an der Verlag für das Buch.

Ich war sehr gespannt auf das Buch und nun konnte ich es endlich lesen. Das Cover lädt einen regelrecht dazu ein es zu lesen. Man sieht schon von Anfang an das Magie im Spiel ist. Ich finde es wundervoll. 

Ich hatte einen guten Einstieg in das Buch und finde die Karte im Buch auch super gemacht. So kann man immer verfolgen wo man gerade ist. Außerdem war es auch sehr schön gemacht, dass es mehrere größere Abschnitte. Immer eine weitere Nacht im Caraval hat einen Abschnitt. Sobad Scarlett in Caraval eingetroffen ist, ging es für mich ziemlich verwirrend weiter. Ich finde es selbst schwierig zu entscheiden was Wirklichkeit ist und was nicht. Ich wollte selbst hinter dieses Spiel steigen aber so richtig durchblicken konnte ich nicht. 

Zwischendurch war es für mich etwas langatmig aber ich wollte das Buch dennoch weiterlesen. Ich finde die Idee hinter dem Buch wirklich super. In dem Buch findet sich alles zusammen was ein gutes Buch braucht aber gerade deswegen finde ich es auch verwirrend. Bei so einer komplizierten Idee durchzusteigen. 

Das Ende fand ich nich vorhersehbar. Ich hatte gedacht es geht anders aus aber da habe ich mich wohl getäuscht. Hätte ich gewusst, dass es einen zweiten Teil geben wird, dann hätte ich den Epilog nicht gelesen. Er verrät nicht ganz so viel aber er lässt dennoch noch eine Frage offen. 

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Ich konnte eindeutig darüber hinwegsehen, dass es teilweise so verwirrend war. Ich fand die Geschichte und die Entwicklung super. Die Charaktere sind super ausgearbeitet gewesen allerdings finde ich Scarlett sehr zurückhaltend. Allerdings hat sich das irgendwann etwas gelegt. Mich konnte Caraval fesseln und in den Bann ziehen.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Cookie´s





[Gemeinsam Lesen] Ist es dir wichtig auch andere Menschen fürs Lesen zu begeistern?

Dienstag, 9. Mai 2017


Ich finde diese Aktion wirklich schön und möchte nun jeden Dienstag mitmachen :D Ich hoffe ich ziehe das durch aber ich habe es mir fest vorgenommen :) Der Wille zählt.

Bei der heutigen Frage habe ich mir lange Gedanken gemacht. Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich als Blogger einem Leser versuche ein Buch schmachaft zu machen. Selbst außerhalb des Internets will ich Leuten permanet Bücher unter die Nase halten. Ich habe ja selbst immer ein Buch dabei und zeige es der Welt. Selbst wenn ich nicht zum lesen komme. Selbst bei meinem Tolino fühle ich mich einfach besser.

Es könnte ja sein, dass jemand fragt was man aktuell liest und kann es direkt zeigen :D Es passiert zwar selten aber ich bin auf alles vorbereitet. Somit denke ich schon, dass es mir wichtig ist andere Menschen für das Lesen zu begeistern. Ich verschenke auch gerne Bücher oder leihe meinem Papa Bücher aus. Jetzt weiß ich wenigstens vom welchem Elternteil mein dran kommt immer lesen zu müssen. Mein Papa ist Schuld :D

Ich finde es auch wichtig, dass das Lesen gefördert wird und man immer mehr Menschen zum lesen motiviert. Lesen bildet nicht nur sondern es ist einfach nur wundervoll. In Bücher einzutauschen und diese Zeit einfach zu genießen. Ich kann abschalten und die Sorgen des Alltags vergessen.

Ich ertappe mich immer wieder dabei wie ich meinem Freund selbst zum lesen bringe. Wenn ich Abends lese und er kein Fernsehn schauen will sage ich ihn "Dann lese doch einfach mal dein Buch weiter". Mein Freund ist so typisch Mann. Er braucht Jahre um überhaupt EIN Buch fertig zu lesen. :D UNGLAUBLICH solche Menschen.

Jeder Lesesuchti hat eine Pflicht und zwar Bücher zu verbreiten und beliebt zu machen. Es sind noch zu viele Lesefaul und das müssen wir ändern. <3

Eure Cookie
Denkt immer daran: Don´t forget to HÜPF!



[Rezension] Conflict - Begehren von Raine Mog

Montag, 8. Mai 2017

Die Zukunft ist für Viola eigentlich perfekt. Schon in einem Monat will sie vor den Traualtar treten und ihre große Liebe Noah heiraten, dazu bereit, ihr gesamtes Leben an seiner Seite zu verbringen.
Eigentlich.
Als sie ausgerechnet an ihrem Junggesellinnenabschied dem Charme eines anderen Mannes erliegt, steht ihre sicher geglaubte Zukunft plötzlich auf wackligen Beinen. Liam bringt Violas Pläne durcheinander und zeigt ihr mit seiner spontanen und lockeren Art eine andere Welt.
Doch reicht eine einzige Begegnung, um ihren eingeschlagenen Weg zu verändern oder wird sie ihn beibehalten?
Der Countdown läuft und jeder vergehende Tag zwingt Viola, sich ihren Gefühlen zu stellen.

Reihenauftakt, der Roman ist jedoch in sich abgeschlossen.

http://amzn.to/2ps4h0w
Vielen Dank an den Verlag, dass ich das Buch lesen durfte. Ich habe mich wieder einmal sehr darüber gefreut.

Das Cover ist selbst schon wunderschön und die Leseprobe hat mit sofort überzeugt, dass ich dieses Buch einfach lesen musste. Schon die ersten Zeilen dieser Leseprobe haben mir gezeigt, dass es genau meinem Geschmack entspricht.

Ich habe mich sofort in die Geschichte von Viola gestürzt und schnell wurde mich klar, dass ich bei diesem Buch nicht aufhören kann zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr flüssig und gefällt mir sehr gut. Ich finde auch die Geschichte an sich sehr interessant. Eine Frau kurz vor ihrer Hochzeit, geht fremd und ist sich auf einmal nicht mehr so sicher. Ich finde es sehr Realitätsnah, da sich viele Frauen vor ihrer Hochzeit unsicher sind. Es sind nicht immer nur die Männder die kalte Füße bekommen.

Ich finde Viola macht einen rechts starken Eindruck. Sie ist hin und her gerissen weiß aber dennoch für einen Moment was sie will. Liam kann ich garnicht richtig einschätzen. Ich habe ihn immer nur mit Viola zusammen erlebt aber konnte ihn da nicht richtig einschätzen. Noah liebt Viola über alles aber hat auch schon einen Fehler gemacht. Zwar ist dieser verziehen aber wenn einmal ein Bruch drin ist heilt dieser nicht so schnell.

Ich finde diese Dreiecksgeschichte an manchen Stellen schon etwas verwirrend und ich fand dieses hin und her manchmal schon etwas nervig. In einem Moment will sie zu Liam und im nächsten will sie bei Noah bleiben. Auch der Sex kommt hier nicht zu kurz aber man hätte durchaus das etwas kürzen können. Selbst für meinen Geschmack was es ein wenig zu viel.

Trotz dieser kleinen Schwächen hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Ich freue mich schon auf den 2. Band, den man unabhänig von Band 1 lesen kann.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Cookie´s.


 

[Rezension] Komm und küss mich wach von Louisa Beele

Dienstag, 2. Mai 2017

Wäre da nicht der letzte Wunsch seiner Frau, Brady Forrester würde wohl nie wieder einen Fuß in die USA setzen. Denn seit er sie und ihr gemeinsames Kind vor vier Jahren verlor, sieht er in seinem Dasein keinen Sinn und setzt alles daran, sich selbst zu zerstören. Ausgerechnet dort, wo er als Letztes sein will, trifft er auf die geheimnisvolle Summer, der es gelingt, etwas in ihm zu berühren. Obwohl er kein Interesse an einer ernsthaften Beziehung hat, versucht er, hinter ihre Fassade zu blicken, und findet Dinge heraus, die düsterer und schockierender sind, als er je geahnt hätte. Umkehren kann er nicht mehr, denn Summer braucht seine Hilfe, und diese will er ihr nicht verweigern.

Ich habe mich auch hier wieder sehr gefreut, dass ich das Buch lesen durfte. Nachdem ich Band 4 ebenfalls gelesen habe war ich auf jeden Fall auch auf den letzten Teil der Reihe sehr gespannt.

Ich finde es wirklich schön, dass man die vorhergegangenen Bände nicht unbedingt gelesen haben muss. Ich habe mich Band 4 angefangen und kam dennoch super mit. Ich werde die anderen Bände aber auf jeden Fall auch noch lesen :)

Louisa schafft es wieder einmal eine so emotionale Geschichte zu schreiben, dass ich von meinem Tolino einfach nicht mehr wegkomme. Bei Band 4 ging es mir ebenfalls schon so und auch bei diesem Teil ist das Gefühl zurückgekehrt. Das zeigt eindeutig die wundervolle Idee und die Schreibweise hinter dem Buch. Ich wusste, dass es emotional werden würde aber damit hätte ich nicht gerechnet.

Brady und Summer sind zwei wundervolle Protagonisten und ich habe jede Minute mit den beiden genossen. Beide haben eine schreckliche Vergangenheit bzw. Gegenwart und das macht es alles noch so spannender. Ich finde die Entwicklung der beiden im Buch so faszinierend. Man kann richtig beobachten, wie sie sich langsam eineinander einlassen und der eine den anderen braucht. Die Liebe der beiden kommt eindeutig aus dem Buch gesprungen.

Die Geschichte der beiden hat alles, was ein gutes Buch braucht. Liebe, Leidenschaft, eine Bösewicht :D und eine Situation in der die Spannung zum greifen nah ist. Gerade an der einen Stelle habe ich die Luft angehalten und gebetet, dass das nicht war ist.

Die beiden stehen wirklich in kurzer Zeit viel gemeinsam durch und gerade das macht sie stärker. Auch Ethan ist wieder mit dabei und ich habe mich gefreut ein bekanntes Gesicht wieder zu sehen.

Das Buch ist ein grandioser Abschluss der Reihe, den ihr nicht verpassen solltet. Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Ihr verpasst wirklich etwas.

Das Buch bekommt 5 von 5 Cookie´s.




[Rezension] Blog Love - Liebe lässt sich nicht sortieren von Julia Zieschang

**Wenn Chaos glücklich schmeckt... #foodblog**

Vanny Mandel liebt Cupcakes und Sauberkeit. Als Foodbloggerin und Ordnungsfanatikerin ist sie nicht nur ständig mit der Kamera, sondern auch mit dem Staubwedel unterwegs. Das Chaos ist also vorprogrammiert, als Vanny gemeinsam mit zwei disziplinlosen Jungs in eine WG zieht, die mit ihrer lässigen und ungestümen Lebensweise dauerhaft gegen all ihre Prinzipien verstoßen. Vor allem ihr äußerst spontaner und gutaussehender Mitbewohner Lukas bringt Vanny mehr und mehr aus dem Konzept. Durch ihn beginnt die sonst so tadellose und geordnete Bloggerin, völlig zu vergessen, was ihre gesamte Welt eigentlich zusammenhält...

Vielen Dank an den Verlag, dass ich das Buch lesen durfte.

Nachdem mir gesagt wurde, dass das Buch wirklich toll ist musste ich es umso schneller lesen. Viele kennen meinen Gemaschack ziemlich gut und auch bei diesem Buch wurde ich nicht enttäuscht. Als Blogger ist es für mich noch ein wenig schöner die Geschichte eines anderen Bloggers zu lesen. Ich konnte viele Sachen im Buch eindeutig nachvollziehen. Zwar blogge ich nicht über Essen aber während man liest isst man schon so einiges :D

Vanny ist eine so gute Protagonistin. Ich habe mich selbst über ihre Tolpatschigkeit und ihren Aufräumwahn tot gelacht. Ich fand es wirklich niedlich wie sie versucht hat in der neuen WG zurechtzukommen und das auch noch mit 2 Jungs :D Für manche mag das cool sein für VAnny allerdinsgs erst einmal der Untergang.

Ich fand es wirklich schön, dass hier mal nicht die Liebesgeschichte sofort in den Vordergrund geschoben wird. Es spielt schon eine Rolle aber eher erst zum Ende hin. Ich emfand es als sehr gut gewählt. Auch das Buch an sich ist eine super leichte Lektüre für zwischendurch. Nicht viel nachdenken und dennoch vollen Lesegenuss haben.

Der Schreibstil der Autorin war wirklich sehr flüssig und hat auch dafür gesorgt, dass auch Humor in diesem Buch nicht fehlt. Es liest sich so locker leich, dass man sich einfach fallen lassen kann. Einfach großartig.

Das Buch bekommt von mir volle 5 Cookie´s. Einfach nur sehr gelungen.




CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan