[Rezension] Im Wesen ein Löwe von Anika Lorenz

**Folge dem Gebrüll der Löwen…**

Mit ihrer neuen Rolle fühlt sich Emma vollkommen überfordert. Zerrissen zwischen zwei Welten ist sie plötzlich nicht mehr nur Gejagte sondern auch Jägerin und die Last der Verantwortung, die auf ihr ruht, scheint sie zu erdrücken. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als die Unterstützung und die Liebe des Grauwolfs, der ihr Herz höherschlagen lässt. Doch nach seinem furchtbaren Verlust auf dem Schlachtfeld hat Nate sich verändert. Der einst so starke, junge Mann ist kaum noch wiederzuerkennen. Niemanden lässt er an sich heran, nicht einmal Emma – und dann verschwindet er spurlos…

Vielen Dank auch hier wieder an den Verlag für die Bereitstellung des Buches.

Ich habe Band 5 ebenfalls wieder mit Andrea zusammengelesen. Wir haben uns diesmal 4 Kapitel an einem Tag vorgenommen und konnten das Buch somit nach 4 Tagen beenden.

Bisher ist das Cover von Band 5 mein liebstes. Ich mag Löwen, liegt wahrscheinlich auch daran das zwei Katzen bei mir wohnen. Ich finde das Cover einfach magisch. Wir setzten nach der Vereinigung der Jäger und Gestaltenwandler ein. Ich fand den Anfang etwas zäh. Diesmal war es kein so flüssiger Einstick. Man wusste zwar noch was ich Band 4 passiert war aber dennoch brauche ich ein paar Seiten um mit der neuen Situation zurecht zu kommen. Dennnoch war es wieder, als würde man nachhause kommen. Die Reihe zu lesen macht einfach unglaublich viel Spaß.

Dennoch war Band 5 hier etwas schwacher aufgestellt. Es passierte eine Zeitlang nicht wirklich viel und so zog es sich ein ganzes Stück. Mich hat es jetzt nicht so krass gestört, gerade weil dafür Band 4 ziemlich spannend und actionsreich war. Trotzdem hätte ich mir diesmal auch wieder eine solche Spannung gwünscht. Ich wusste das irgendetwas im Busch ist aber nicht genau was. Zum Ende hin ist die Spannung noch einmal angestiegen und ich habe um Nate wirklich gebangt.

Die Story in diesem Band an sich war wirklich emotional. Nate hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich und muss damit umgehen. Dennoch ist die Hoffnung in ihm noch nicht gestorben. Er muss allerdings auch für Emma da sein, denn sie braucht ihn in dieser Zeit genauso. Freunde streiten sich und es kommt eine Menge unruhe auf. Also ich finde schon,dass dieser Band auch wieder vor Emotionen nur so trotzt.

Das Buch bekommt 4 von 5 Cookie´s von mir. Ein weiterer toller Teil, dennoch habe ich mir etwas mehr erhofft. Diesmal ging es halt etwas ruhiger zu :D


Kommentare