Slider

[Rezension] Als ich dich suchte von Lauren Oliver

Dienstag, 28. Februar 2017

 Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.
Danke an den Verlag für die Bereitstellung des Buches. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Wie bei jedem Buch :D

Ich wollte mir diesen Schatz für Ende Februar aufheben und damit meinen Lesemonat Februar beenden. Das ich allerdings so lange gebraucht habe finde ich etwas traurig. Das hatte allerings nichts mit dem Buch zutun sondern das ich einfach nicht zum lesen gekommen bin. Aber dennoch hat es meinen Februar abgeschlossen und ich bin ein wenig sprachlos.

Das Cover ist wirklich wunderschön und ich könnte ich stundenland anstarren. Besonders schön finde ich hierbei die Farben und die Schriftart. Ebenso hat mich die Geschichte von zwei Schwestern angesprochen. Dara und Nick sind so unterschiedlich und dennoch hatten sie eine wundervolle Kindheit zusammen. Erinnerungen und Abenteuer prägen die beiden Schwestern und macht sie unzertrennlich. Bis zu dem Unfall an dem sich alles ändern sollte.

Nick ist für mich eine Protagonistin, der man anmerkt wie schwer der Unfall ihr zusetzt. Sie versucht wieder eine Bindung zu ihrer Schwester aufzubauen. Dara hingegen versucht weiterhin Taff zu sein allerdings steckt hinter dem harten Kern ein weicher. Diesen lässt sie allerdings nicht so raus. Ich finde es besonders schön, dass man zwischen "Vorher" und "Nachher" ebenso zwischen Nick und Dara springt. So erfahren wir wie die Beziehung zwischen den Schwestern früher war und wie sie heute ist.

Weiterhin gibt es in diesem Buch noch eine tolle Nebengeschichte den ein kleines Mädchen verschwindet und so deckt Nick eine Machenschaft auf und erfährt was mit ihrer Schwester noch passiert ist. Ich fand das Buch wirklich äußert interessant und wollte mehr über die beiden Schwestern erfahren. Gerade das Ende hat mich allerdings geschockt, weil ich das nicht erwartet hätte. Es gab einige Stellen im Buch, in denen ich das niemals vermutet habe. Aber genauso soll es sein.

Zwei Schwestern, die mich mit ihrer Geschichte fasziniert haben und mir gezeigt haben, dass sich durch einen Augenblick alles ändern kann. Die Vergangenheit kann man nicht ändern aber die Zukunft neu gestalten. Man sollte jeden Augenblick genießen.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan