Slider

[Rezension] Spinnentanz von Jennifer Estep

Sonntag, 27. November 2016

http://amzn.to/2fnT7JC
Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Donovan Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

Vielen dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Endlich konnte ich die Reihe weiterlesen.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und wollte endlich wissen, wie es mit Gin weitergeht. Der erste Band hat ja doch zum Schluss ein paar Fragen offen gelassen.
Der Anfang des Buches war diesmal etwas langweiliger als bei Band 1. Gin führte nun das Pork Pit weiter und ging in "Ruhestand". So richtig schmeckte ihr das aber auch nicht. In Band 1 konnten wir gleich ins Geschehen einsteigen und Gin´s Auftrag verfolgen. Hier gingen also auch die Leser in den "Ruhestand".

Als dann das Pork Pit überfallen wird, sind wir Leser wieder voll mit dabei. Gin lässt sich dies natürlich nicht gefallen aber der Täter auch nicht. Sie wusste nicht, dass sie sich damit ein neues Problem machen würde. Auch später sollte noch keine Ruhe einkehren und so wurde versucht auf ein Mädchen im Pork Pit zu schießen. Und ab diesem Zeitpunkt hatte mich das Buch wieder gefangen.

Es wurde spannender als auf den ersten paar Seiten und wir durften Gin wieder in Aktion erleben. Tja, so ist das eben mit dem Ruhestand, denn man sehnt sich nach mehr. Auch Gin schien es richtig zu genießen. Zwar werden Fragen aus Band 1 immer noch nicht richtig beantwortet aber so bleibt es weiterhin aufregend. Auch in diesem Buch mangelt es an Spannung nicht mehr.

Nach den Attentat geht es erst einmal richtig los und wir Leser werden nicht enttäuscht. Wieder stürzt sich Gin in ein gefährliches Abenteuer und diesmal muss sie sogar mit dem Tod kämpfen. Auch der sexy Detective darf nicht fehlen und so hat er auch wieder eine ganz bestimmte Rolle im Buch. Zum Ende hin bin ich zwar mit seiner Entscheidung nicht wirklich zufrieden aber ich baue hier auf die nächsten Bände.

Auch der zweite Band war wie immer ein Erlebnis. Aktion, sexepil und das Spiel und Leben und Tod lassen dieses Buch aufblühen  und so bin ich weiterhin sehr gespannt über den Verlauf der Reihe. Wer Band 1 schon liebte wird auch ebenso Band 2 lieben.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookies´s





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan