Slider

[Rezension] Spinnentanz von Jennifer Estep

Sonntag, 27. November 2016

http://amzn.to/2fnT7JC
Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Donovan Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

Vielen dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Endlich konnte ich die Reihe weiterlesen.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und wollte endlich wissen, wie es mit Gin weitergeht. Der erste Band hat ja doch zum Schluss ein paar Fragen offen gelassen.
Der Anfang des Buches war diesmal etwas langweiliger als bei Band 1. Gin führte nun das Pork Pit weiter und ging in "Ruhestand". So richtig schmeckte ihr das aber auch nicht. In Band 1 konnten wir gleich ins Geschehen einsteigen und Gin´s Auftrag verfolgen. Hier gingen also auch die Leser in den "Ruhestand".

Als dann das Pork Pit überfallen wird, sind wir Leser wieder voll mit dabei. Gin lässt sich dies natürlich nicht gefallen aber der Täter auch nicht. Sie wusste nicht, dass sie sich damit ein neues Problem machen würde. Auch später sollte noch keine Ruhe einkehren und so wurde versucht auf ein Mädchen im Pork Pit zu schießen. Und ab diesem Zeitpunkt hatte mich das Buch wieder gefangen.

Es wurde spannender als auf den ersten paar Seiten und wir durften Gin wieder in Aktion erleben. Tja, so ist das eben mit dem Ruhestand, denn man sehnt sich nach mehr. Auch Gin schien es richtig zu genießen. Zwar werden Fragen aus Band 1 immer noch nicht richtig beantwortet aber so bleibt es weiterhin aufregend. Auch in diesem Buch mangelt es an Spannung nicht mehr.

Nach den Attentat geht es erst einmal richtig los und wir Leser werden nicht enttäuscht. Wieder stürzt sich Gin in ein gefährliches Abenteuer und diesmal muss sie sogar mit dem Tod kämpfen. Auch der sexy Detective darf nicht fehlen und so hat er auch wieder eine ganz bestimmte Rolle im Buch. Zum Ende hin bin ich zwar mit seiner Entscheidung nicht wirklich zufrieden aber ich baue hier auf die nächsten Bände.

Auch der zweite Band war wie immer ein Erlebnis. Aktion, sexepil und das Spiel und Leben und Tod lassen dieses Buch aufblühen  und so bin ich weiterhin sehr gespannt über den Verlauf der Reihe. Wer Band 1 schon liebte wird auch ebenso Band 2 lieben.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookies´s





[Bericht] Lesung von Geneva Lee

Sonntag, 20. November 2016

Ich habe mich so gefreut, als die Einladung von Blanvalet Verlag kam. Geneva Lee sollte auch in Dresden eine Lesung abhalten und so habe ich natürlich nicht lange überlegt. Ich musste dorthin. Ich bin gemeinsam mit der lieben Marie-Luis Rönisch. Ich hatte bereits Band 1 und 2 der Reihe gelesen und war wirklich begeistert.

Wir haben davor noch etwas gegessen und sind dann auf direktem Weg zu Thalia. Nachdem wir noch etwas in den Büchern gestöbert haben, sind wir in das Thalia Café gegangen. Sofort wurden wir mit Sekt empfangen und ich sollte den von Marie auch noch trinken :D. Somit war ich also mit 2 Sektgläsern bewaffnet und bereit für die Lesung.




Geneva Lee und Irina von Bentheim nahmen auf der kleinen Bühne und den bequemen Sesseln platz. Irina hat Geneva ein paar Fragen gestellt und diese fü uns übersetzt. Aber auch so konnte man das English von Geneva gut verstehen. Wir erfuhren wie es zu den Büchern kam, das Geneva mit deutschen Duschen nicht so zurecht kam und sollte sie einmal nach Deutschland ziehen sie einfach die amerikanischen Duschen mitbringen :D

Der Mann von Geneva war ebenfalls dabei und die Großeltern passten auf die Kinder auf. Als die Serie "The Royals" ins Fernsehen kam, wurde Geneva sogar gratuliert, dass sie die Rechte abgeben hat :D Schon crazy aber ihre Bücher waren es leider nicht. Wir unterhielten und auch über mögliche Schauspieler die Alexander und Clara verkörpern könnten. Geneva ist so sympatisch und sobald sie anfing zu lachen, hat der ganze Raum mitgelacht. Es war eine tolle Runde.


Geneva hat sogar aus der Englischen Ausgabe vorgelesen und danach hat gleich Irina in deutsch weitergelesen. Irina har eine tolle Stimme und konnte Alexander und Clara wunderbar darstellen. Ihr zu zuhören war einfach klasse und man hatte das Gefühl das Buch selbst zu lesen aber man war tiefer im Buch versunken.

Danach haben wir unsere Bücher signieren lassen und durften noch Bilder mit Geneva machen. Als sie uns auch noch eine Krone aufgesetzt hat war der Abend perfekt. Alle haben sich wohl gefühlt und einen tollen Abend mit einer tollen Autorin verbracht.

Danach habe ich noch die liebe Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten und Daniela von Buchstabenzauber kennengelernt. Wir haben uns selbst nach der Lesung noch wunderbar unterhalten und ich bin froh noch mehr Büchersüchtige in Dresden gefunden zu haben.


Der Abend war wunderschön und ich war froh zu dieser Lesung gegangen zu sein. Danke für diesen wundervollen Abend und für den Sekt :D

[Rezension] Da kommt noch was von Phil Collins (Autobiographie)

Freitag, 18. November 2016

http://amzn.to/2fwYchq
Nur drei Musiker weltweit haben als Solokünstler und mit ihrer Band jeweils über 100 Millionen Tonträger verkauft – Phil Collins ist einer von ihnen. »Another Day in Paradise«, »You Can’t Hurry Love«, »One More Night«, »Sussudio« – große Songs mit großen Geschichten. Mit »In the Air Tonight« etwa hat der Ausnahmemusiker das Ende einer seiner drei Ehen in einen zeitlosen Hit verwandelt. Überhaupt – dieses Leben! Phil Collins erzählt rückhaltlos alles: von einem Filmdreh mit den Beatles, von Sessions mit Eric Clapton, Tina Turner und Adele, von der großen Zeit mit Genesis und davon, wie er auf einer Tournee heiratet, um sich später via Fax wieder scheiden zu lassen – und Jahre darauf gänzlich im Alkohol zu ertrinken. Phänomenale Höhen wie bizarre Tiefen: In diesem Buch ruft jede Zeile: »Take a Look at Me Now!«

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das rezensionsexemplar.

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut weil ich ein großer Phil Collins Fan bin. Es wäre fast an mir vorbei gegangen, dass es eine Biographie geben wird. Aber zum glück habe ich mir die Heyne Vorschaue angesehen.

Schon der Anfang ist gut gemacht und ich wollte immer mehr über ihn erfahren. Ich wurde mit Informationen nicht enttäuscht und man erfährt wirklich sehr viel über ihn. Richtig gut fand ich es, dass es viele Bilder von ihm gibt. Im Buch sind mehrere Seiten durchgänig mit Bildern gefüllt aber auch so sind Bilder eingefügt wurden. Ich mag sowas sehr.

Eigentlich lese ich kaum eine Biographie aber diese sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man Phil Collins Fan ist. Als Fan denkt man immer man weiß viel über den Künstler den man mag aber nach dieser Biographie weiß ich viel mehr.

Ich kann euch diese Biographie nur ans Herz legen wenn ihr Phil Collins mit seinen Augen sehen wollt und wenn ihr ihn ein bisschen mehr kennenlernen wollt. Ich wusste nicht, dass er Bettnässer war und zu Weihnachten ein Schlagzeug bekommen hat. Er erzählt seine Geschichte von klein auf und ihr könnt nur dazu lernen.

Eine Biographie kann man schlecht in viele Worte fassen, da ihr sie lieber selber lesen solltet aber sein Leben in 512 Seiten zu packen ist wahrscheinlich auch nicht gerade leicht aber auf jeden FAll sehr interessant.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s




[Rezension] In der Seele ein Grauwolf von Anika Lorenz

Montag, 14. November 2016

http://amzn.to/2ePJgqv
 Endlich ist es Emma gelungen, das Geheimnis aufzudecken, das so lange zwischen ihr und Nate stand. Doch während sie sich ihm näher fühlt als je zuvor, scheint ihr normales Leben weiter entfernt, als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Denn in ihrer Kleinstadt ist nun plötzlich sie diejenige mit dem Geheimnis. Und einem gefährlichen noch dazu. Verzweifelt versucht sie sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, aber wie soll sie das Tier in sich kontrollieren, wenn sie noch nicht mal weiß, welche Bestie in ihr schlummert?

Ich habe mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut. Nachdem Band 1 mir schon so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Ich wollte endlich wissen in welches Tier sich Emma verwandeln kann.

Diese Frage wird relativ am Anfang des Buches schon verraten und hier muss ich auch sagen, war ich leicht enttäucht. Es war zwar abzusehen aber was danach entstand sollte einfach nicht sein. Ich konnte mich damit nicht ganz abfinden und habe innerlich gehofft es kommt noch etwas anders. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht, denn Emma ist einizigartiger als sie denkt. Ich wurde dann richtig glücklich und habe das Buch weiterhin verschlungen.

Anika hat einen tollen Schreibstil und ich liebe diese Reihe jetzt schon. Natürlich waren ein paar Ding vorhersehbar, wenn man schon so viele Bücher gelesen hat aber dennoch füllt Anika die Geschichte mit ihren Ideen. Ich war von dieser Geschichte so begeistern und liebe ja Geschichten mit Gestaltenwandler.

Emma lernt immer besser mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sich kontrolliert zu verwandeln. Ich fand es schade, dass sie sich mit ihrer Omi nicht mehr so gut versteht. Sie ist öfter bei Nate und den anderen. Sie traineren hart und schafft es auch. Sie genießt es richtig als Tier durch die Wälder zu streifen. Als sie sich endlich mit ihre Tier verbunden hat, läuft alles besser.

Das Ende des Buches hat mich sehr mitgenommen und ich habe fast eine Träne vergossen. Das schafft auch nicht jedes Buch. Ich freu mich sehr auf den 3. Band, der im Januar 2017 erscheint. Ich bin sehr gespannt, was unsere liebe Emma noch so alles mitmacht.

Ich kann euch das Buch nur empfehlen, wenn euch Band 1 auch schon so gefallen hat. Es wird immer besser und so kann ich es kaum erwarten weiterzulesen. Ihr werdet nicht enttäuscht <3

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s




[Rezension] Witches of Norway - Nordlichtzauber von Jennifer Alice Jager

Sonntag, 13. November 2016

http://amzn.to/2g77QZ3

Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…

Bei meinem dritten Dark Diamonds Buch war ich selber gespannt auf meine Reaktion. Ich bin selbst kein großer Hexen Fan aber dennoch wollte ich mehr über das Buch erfahren. Viele mochten es wirklich sehr und haben es sehr gefeiert.

Das Cover ist wirklich magisch und mystisch. Ich finde es auch sehr geheimnisvoll und genau das passt einfach perfekt zum Buch. Als ich angefangen habe zu lesen ging mir alles etwas schnell. Elis trennt sich von ihrem Freund und fährt kurz zu ihren Eltern aber gleich danach auch schon nach Norwegen. Hier bliebt dem Leser kaum die Zeit richtig in das Buch einzusteigen.

In Norwegen angekommen wurde es besser und man hatte Zeit sich an die Charaktere zu gewöhnen und hat sie Stück für Stück kennengelernt. Elis versucht sich ein wenig an ihrer Magie aber viel gelingt ihr noch nicht. Plötzlich findet sie sich im Jahr 1905 wieder und auch hier fand ich, dass alles ziemlich schnell ging.

Der Schreibstil der Autorin machte schon neugirig und war auch sehr flüssig gewesen. Die Geschichte hinter dem Buch fand ich persönlich eher nicht ganz so gut. Die Liebesgeschichte war für mich irgendwie nicht so ganz zu erkennen. Ein paar Andeutungen wurden gemacht aber mehr war es auch nicht. Ich denke es wird hier wieder im 2. Band mehr davon geben. Das Ende wurde auch wieder sehr schnell abgehandelt und man ist dann sehr gespannt auch Band 2.

Mein Gefühl hat mich auch hier wieder nicht im Stich gelassen und Hexengeschichten sind einfach nicht so meins. Das Buch war gut aber mich konnte es irgendwie nicht richtig überzeugen. Band 2 wird daher nicht bei mir einziehen. Das Buch war gut aber für mich war es leider nichts.

Das Buch bekommt von  mir 3 von 5 Cookie´s




[Rezension] Heute und für alle Zeit von Louisa Beele

Dienstag, 8. November 2016

http://amzn.to/2fXtIpH
Hannah Warrens großer Traum ist es, an einer der bekanntesten Tanzakademien des Landes aufgenommen zu werden. Doch gegenwärtig ist sie bereits damit überfordert, einen Job zu finden, der ihr den nötigen Unterhalt sichert. Ihr Leben verändert sich von einem Tag auf den anderen, als der Anwalt Ethan Forrester sie über das Testament ihres Vaters in Kenntnis setzt, den sie zuletzt als kleines Mädchen gesehen hat. Nicht nur, dass sie plötzlich mit Geheimnissen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, hat ihr Dad ihr mit einem renommierten Country Club auch noch ein Erbe hinterlassen, an das absurde Bedingungen geknüpft sind. Wenig hilfreich ist dabei, dass der wahnsinnig attraktive Ethan ihr Herz schneller schlagen lässt und sie wider jede Vernunft in eine heiße Affäre mit ihm schlittert. Während Hannah dabei ist, sich in ihn zu verlieben, scheint Ethan sehr genau zu wissen, was er will, vor allem aber, was er nicht will. Eine Beziehung. Schon gar nicht mit der Tochter seines verstorbenen Freundes Jack Warren.
Ich möchte mich ganz herzlich bei der Autorin für dieses Buch bedanken. Ich durfte es vor dem Veröffentlichungstermin lesen und war darüber sehr glücklich.

Hannah war für mich keine graue Maus und auch nicht auf den Mund gefallen. Sie zeigte Ethan gleich was sie von ihm hielt und dem Erbe was sie antreten sollte. Ich war verblüfft was ihre erste Entscheidung betraft aber wer erbte auch einfach einmal so Zweiundzwanzig Millionen Dollar. Ich war sehr ertraunt darüber und wusste selbst nicht, was ich mit so viel Geld anstellen sollte aber Hannah wollte es garnicht.

Ethan ist von Anfang an der absolut heiße Anwalt und das zog sich durch das gesamte Buch. Tja, wer würde diesem Mann nicht verfallen. Hannah jedenfalls nicht. Sie ist der festen Überzeugung nichts mit diesem Geldsack zutun zu wollen. Aber sie konnte auch kaum ohne Hilfe den County Club leiten. Und da kommt immer öfter und lieber Ethan ins Spiel.

Das Cover ist einfach wunderschön und passt super zu der Reihe. Das Buch kann man unabhänig von den anderen Büchern lesen. So war es auch bei mir. Die Gestaltung des Ebooks lässt keine Wünsche offen und ist wirklich wunderschön. So macht es Spaß zu lesen.

Die Geschichte war viel Tiefgründiger als ich erwartet hatte und die heißen Szenen kamen auch nicht zu kurz. Klara war für mich eine mega sympatische Protagonisten, die ich gerne auf ihrem Weg begleitet habe aber auch Ethan hatte seine Spuren hinterlassen. Männer, immer eine harte Schale und einen weichen Kern. Jeder Mann würde irgendwann die Frau finden, die sein ganzes Leben auf den Kopf stellte. Davor konnte auch Ethan sich nicht schützen.

Die Autorin erzählt auch der Sichweise von Hannah und Ethan und wie bei allen anderen Büchern, finde ich es einfach viel besser so. So kann sich der Leser von beiden ein eigenes Bild machen, weil man viel mehr über beide erfährt. Ich habe das Buch verschlungen und konnte mit Hannah mitfühlen. Sie war wirklich eine starke Protagonisten und nun will ich die anderen Bücher der Reihe auf jeden Fall auch lesen.

Louisa´s Schreibstil ist wirklich klasse und der Lesefluss ist einfach genial. Man kann das Buch super in einem Rutsch lesen. Lasst euch dieses Buch auf keinen Fall entgehen, wenn ihr auf heiße Anwälte, heiße Szenen und auf tolle ausgearbeitete Geschichten steht. Ich lege euch dieses Buch nur ans Herz und für mich war es ein absolutes Vergnügen dieses Buch zu lesen <3

Das Buch bekommt 5 von 5 Cookie´s von mir.



[Rezension] Traumhaft - Das Erwachen von Johanna Lark

Montag, 7. November 2016

http://amzn.to/2ed3T4z
**Was würdest du träumen, wenn du in deinem Traum die Realität ändern könntest?**

Als Psychologiestudentin sollten der 21-jährigen Klara die Grundbegriffe der Traumdeutung eigentlich nicht fremd sein. Dennoch kann sie es sich nicht erklären, warum sie und ihre Freunde auf einmal die gleichen Träume haben und diese so absolut real wirken. Oder warum sie plötzlich von einer knisternden Begegnung mit einem höchst attraktiven Studenten träumt und dieser ganz genau Bescheid zu wissen scheint. Zufall, Schicksal oder etwas ganz anderes? Als Klara ihre außerordentliche Gabe der Traumlenkung entdeckt, eröffnen sich ihr plötzlich Welten, die sie sich kaum vorstellen konnte. Bis sie versteht, dass auch ihre Träume zum Spielball anderer Begabter werden können…

Dieses Buch war das zweite Dark Diamonds Buch für mich. Ich war sehr gespannt, da ich bei "Call it Magic" etwas enttäuscht wurde.

Ich finde dieses Cover wirklich richtig schön und es passt super gut zum Buch. Das muss man Dark Diamonds schon lassen. Die Coverwahl ist immer perfekt. Die Grundstory hat mich sehr angesprochen und so lies ich mich auf dieses Buch ein und in seine Welt entführen.

Klara war für mich eine klasse Protagonistin und vorallem feier ich es, dass sie Waffeleier genauso sehr liebt wie mich :D Ja wir haben viele Gemeinsamkeiten. Ich finde sie sehr erfrischend und sympatisch. Auch wenn ich ein paar ihrer Entscheidungen nicht gutheißen kann und es ein wenigs vorhersehbar fande, hat sie einen echt starken Eindruck gemacht. Sie hat diese Gabe, Menschen in ihre Träume zu holen. Auch ihrem Traummann begegnet sie in ihrem Träumen. Ich fand es etwas schade, dass sie dennoch dem Bad Boy verfällt. Ich hatte mir das etwas anders erhofft. Aber am Ende hat sie doch noch den richtigen Weg gefunden und eingeschlagen.

Diese Silvia, die für mich von Anfang an nichts gutes bedeutete, wollte ich am liebsten den Hals umdrehen. Warum weiß ich auch nicht so genau aber ich hasse sie dennoch :D Verdient. Adrian hingegen hatte auch seine guten Seiten aber auch er war mir nicht ganz bunt. Ich wurde nicht schlau aus ihm und ich denke, dass er in Band 2 auch wieder eine große Rolle spielt. Wie diese Rolle aussehen wird, kann ich mir leider nicht erklären.

Zu Klara´s Bruder Mathias kann ich leider nicht viel sagen aber ich hoffe wir erleben ihn in Band 2 vielleicht etwas in Action. Aber darauf kann ich nur hoffen. Klara ist sehr stark was ihren Bruder angeht und davor habe ich großen Respekt. Es ist nicht einfach, wenn der einzige Bruder im Koma liegt und man zum anderen Teil der Familie kaum Kontak hat.

Die Geschichte war wirklich richtig gut und auch die vielen Kapitel haben mich sehr überrascht. Dafür sind die Kapitel nicht ganz so lang und man kann zwischendurch besser aufhören mit lesen. MIr hat allerdings etwas Spannung gefehlt, die erst zum Ende hin mehr wurde. Bei vielen ersten Bänden ist das aber leider so. Somit setzte ich hier vieles auf Band 2 der Reihe, die ich sehr gerne lesen werde.

Ich kann das Buch nur empfehlen aber viel Spannung solltet ihr am Anfang nicht erwatet. Ihr lernt Klara und ihre Fähigkeit neu kennen genauso wie Klara es muss. Macht euch mit diesem Buch einen gemütlichen Abend und lasst euch in die Traumwelt von Klara entführen.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Cookie´s




[Rezension] Fluchsfluch von Nicky P. Kiesow

Sonntag, 6. November 2016

http://amzn.to/2fmpfKb
Das Buch Maykayla und Sisandra sehen sich nach vielen Jahren der Trennung wieder. Doch die Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Hinzukommt ein Wolfsrudel, das ganz eigene Pläne für die beiden Frauen bereithält. Leider decken sich diese nicht mit denen des Landes. Wird ein Kompromiss gefunden oder werden sich May und Ren etwas anderes einfallen lassen müssen?

Ich möchte mich erst einmal wieder bebanken, dass ich dieses Buch wieder vorablesen durfte. Es freut mich immer wieder und nach Band 1 war ich natürlich sehr gespannt wie es weiter geht. Bei kurzen Büchern fällt es immer etwas schwer eine Rezension zu schreiben ohne etwas zu verraten. Deshalb fallen diese etwas kleiner aus als sonst.

Nach dem Ende von Band 1 wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht mit Maykayla und Sisandra. Das Buch setzt an genau der selben Stelle wieder an, wo Band 1 aufgehört hat. Wir erfahren wie es weiter geht und es zeigt sich wieder wie stark Maykayla ist. Sie bekommt ein reizvolles Angebot aber ob sie es annehmen wird bleibt noch offen. Ich habe selbst überlegt wie ich handeln würde. Sisandra finde ich immer noch nicht wirklich sympatisch aber vielleicht ändert sich das noch. Ich liebe allerdings den Fuchsgeist, der in Maykayla wohnt. Er ist wirklich klasse. Es wird auf jeden Fall wieder spannend und auch von Band 2 wurde ich nicht enttäuscht. Ich will unbedingt wissen wie es weiter geht und besonders freue ich micht auf die Ausgabe von Band 1-3. Band 3 erscheint bereits am 15. Dezember und somit müssen wir nicht mehr so lange warten. Ich finde es immer noch schade, dass die Ebooks so dünn sind aber so kann man es super zwischendurch lesen.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s. <3



[Rezension] Love me like you hate me von Cassidy Davis

Samstag, 5. November 2016

http://amzn.to/2eySLOe
Annabelle ist eine waschechte New Yorkerin und liebt ihre Heimatstadt. Als sie jedoch ihren Job verliert, beschließt sie ihr Leben an der Ostküste der USA hinter sich zu lassen und zu ihrer besten Freundin Jess nach Glasgow zu fliegen, um sie bei ihrer ungeplanten Schwangerschaft zu unterstützen. In Glasgow angekommen, macht sie bereits am Flughafen mit dem Bruder ihrer besten Freundin Bekanntschaft, bei dem sie für die ersten Wochen unfreiwillig unterkommt. Zwischen Sam und Belle fliegen erst die Fetzen, dann die Klamotten. Als Sam andeutet, mehr zu wollen, läuft Belle wieder vor der Situation davon. Aber kann man vor Gefühlen davon laufen?

In Cassdidy´s Gruppe haben wir lange dem erscheinen von "Love me like you hate me" entgegengefiebert und ich durfte es sogar schon eine Woche eher lesen. Dafür möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken. Sowas ist keine Selbstverständlichkeit. Cassidy´s Bücher sind immer einzigartig und auf jedes neue von ihr freue ich mich. Auch wenn sie immer mal kleine Auschnitte gezeigt hat, habe ich sie nicht gelesen weil ich lieber das komplette Werk lesen wollte.

Das Cover passt perfekt zum Buch und zeigt Annabelle und Sam. Ich finde es gut, dass keine Gesichter zu sehen sind, so kann man seiner eigenen Fantasy noch etwas freien lauf lassen und beurteilt sie beiden nicht sofort. Auch bei den Charakteren hat man wieder gemerkt, dass jeder sein eigenes kleines Päckchen zu tragen hat. Cassidy ist bei mir für ihre tollen Charaktere bekannt und jeder ein ein paar Ecken und Kanten und genau das finde ich auch so schön. Das macht die Charaktere echter und realer. Auch bei Annabelles bester Freundin hat Cassidy nicht übertrieben. Auch wenn sie durch ihre Schwangerschaft sehr hibbelig rüberkommt ist sie super sympatisch. So eine beste Freundin wünscht sich bestimmt jeder.

Auch bei der Story wurde ich wieder einmal nicht enttäuscht. Sie ist so super ausgearbeitet und was ich besonders liebe, dass die Gesichte auch Annabelles und Sams Perspektive erzählt wird. Ich finde sowas immer klasse, weil man so aus mehreren Augen sieht. Hier passt es auch perfekt in Buch und man will einfach nicht aufhören. Annabelle will ihr Leben in den Griff bekommen und bekommt auch viel Hilfe dabei. Ihre freche und ehrliche Art ist vielen Leuten sehr sympatisch, so auch mir. Starke Charaktere, die kein Blatt vor den Mund nehmen. Solche Geschichten liebe ich. Mehr möchte ich auch garnicht verraten, denn ihr sollt das Buch ja schließlich selber lesen. <3

Das Buch ist eine echt empfehlung von mir und wer die Bücher von Cassidy mag, wird dieses Buch auch wieder lieben. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s.




CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan