Slider

[Rezension] Holding Tight von Lisa Grant

Montag, 31. Oktober 2016

http://amzn.to/2eIwBt2

Marlene ist unter ungewöhnlichen Umständen aufgewachsen und hält bis heute nicht viel von den Fesseln einer festen Beziehung. Stattdessen genießt sie ihr unabhängiges Leben als Single in vollen Zügen. Es gibt nur zwei Regeln, an die sie sich immer hält: »Keine tiefen Gefühle! Und nur eine Nacht!«
Selbst für den heißen Sänger Alec macht sie nach einer leidenschaftlichen Begegnung in ihrem Stammklub keine Ausnahme.
Doch was passiert, wenn der charismatische Musiker sich nicht so leicht damit abfindet?
Das Spiel um Lust und Liebe beginnt...
Vielen Dank an die Autorin, dass ich das Buch vor dem Erscheinungstermin lesen durfte. Ich habe mich sehr über diese Möglichkeit gefreut.

Ich lese sehr gerne erotische Romane und Geschichten. Man manchen lässt es sich einfach nicht vermeiden, dass sie sich nicht groß unterscheiden. Aber Lisa hat es geschafft sich mit diesem Buch in mein Herz zu schreiben. Dieses Buch hat genau meinen Geschmack getroffen und trotz der Erotik, hat dieses Buch eine tolle Story.

Die Schreibweise der Autorin war wirklich sehr schön und auch sehr flüssig. Mich hat das Buch einfach vom Anfang bis zum Ende begeistert. Die Charaktere waren sehr schön ausgearbeitet und gut durch dacht. Jeder hatte seine kleinen Macken aber genau das macht sie eben aus.

Meine Erwartungen zu dem Buch wurden einfach übertroffen und es steckt auch sehr viel Gefühl in dieser Geschichte. Die beiden Protagonisten kommen sich immer Stück für Stück näher und auch wenn einer der beiden keine Gefühle zulassen will. Auch wenn es keine neuartige Grundidee ist, hat Lisa viel mehr daraus gemacht.

Das Ende hat mich einfach besonders glücklich gemacht und so kann ich dieses Buch jedem Empfehlen der gerne erotische Romane mit einer tollen Geschichte liebt. Ihr könnt euch auch gerne erst einmal die Leseprobe durch lesen aber ich kann euch sagen, ihr werdet es lieben <3

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s






[Rezension] Call it Magic - Nachtschwärmer von Cat Dylan

Sonntag, 30. Oktober 2016

http://amzn.to/2eaCheE
Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…

Ich habe mich sehr gefreut, ein Dark Diamonds Blogger zu sein und genauso sehr habe ich mich auf die 6 Startbücher gefreut. Ich habe mir 4 Stück davon geholt und "Call it Magic" sollte mein erstes Buch sein.

Nachdem ich das Buch gestern beendet habe musste ich meine Gedanken erst einmal ordnen. Das Cover ist wirklich super schön und auch, dass Symbol von Dark Diamonds ist super intigriert. Es ist alles in sich stimmig und fällt einem sofort auf.

Ich hatte am Anfang leider ein paar Startschwierigkeiten bei dem Buch, da es auf meine Augen ging. Aber zum Glück kann man bei der Kindle App alles einstellen und so habe ich das Buch gestern beendet und verschlingen können.

Die Protagonistin war eine starke Persönlichkeit, die raucht, säuft und nicht auf den Mund gefallen ist. Ich fand sie sehr interessant und aufregend, da sie 25 Jahre alt ist. Ich mit meinem 20 hatte hier gehofft mehr in meiner Altersgruppe  zu lesen und die Teenie Geschichten mal hinten anstehen zu lassen. Auch Morgan war für mich ein starker Charakter.

Der Schreibstil der Autorin wwar sehr flüssig und in sich stimmig, dass mein ein super schönes Lesefeeling bekommen hat. Deswegen fiel es mir trotz der Geschichte sehr leicht das Buch so schnell zu beenden. Ich finde der Schreibstil trägt sehr viel dazu bei.

Da wären wir auch schon beim Inhalt. Leider wurde ich hier sehr enttäuscht. Das Buch an sich ist gut aber ich sehe bei der Geschichte wieder ein paar Probleme. Es erinnert mich zu sehr an die "Bis(s)" Bücher und das hat mich schon enorm gesört. Vampir liebt Mensch ist nichts neues aber ich finde man kann es anders verpacken. Das es bei den Nachtschwärmern noch mehr Wesen gibt, fand ich richtig gut. Aber wieder bekommt nur der Vampir die Aufmerksamkeit. Eine Hexe kommt im Buch auch noch vor aber das war es dann auch schon wieder. Ich finde man hätte auch andere Wesen viel näher in den Vordergrund rücken sollen.

Ich weiß nicht worum es in Band 2 gehen wird aber hätte man nicht von Anfang an gesagt, dass es eine Reihe ist hätte ich gedacht nach dem Buch ist Schluss. Mich hat das Buch trotz der positiven Dinge nicht überzeugen können. Das finde ich sehr schade weil ich so auch mit weniger Erwartung an die anderen Bücher von Dark Diamonds ran gehe. Aber vielleicht werde ich ja doch noch überzeugt.

Für alle, die die "Bis(s)" Bücher lieben denen kann ich dieses Buch nur ans Herz legen und ruhigen Gewissens sagen "Es wird euch gefallen" aber für alle anderen muss ich leider sagen, lest das Buch nicht. Ich schreibe solche Rezensionen nicht gerne und ich habe lange überlegt wie ich es schreibe aber am Ende muss ich ehrlich mit euch sein. Es tut mir auch gegenüber der Autorin leid. Meinen Geschmack hat es leider nicht getroffen.

Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Cookie´s.




Neuerscheinungen beim Carlsen Verlag die mich neugirig machen - Winter 2016/Frühjahr 2017

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Ich habe mir mal die Neuerscheinungen für Winter 2016/Frühjahr 2017 beim Carlsen Verlag angesehen und auch ein paar davon für mich entdeckt. Hier kommen nun 4 Bücher die mir sofort zusagen und auf die ich mich sehr freue. Bücher von Impress und Dark Diamonds werden noch folgen <3


http://amzn.to/2eknIrZ»Ich bin wie du mit geschlossenen Augen, nur cleverer!« Das ist Parkers Credo, und sie hat strenge Regeln aufgestellt, wie sie behandelt werden will. Seit der Trennung von ihrem Freund Scott und dem Tod ihres Vaters verlässt sie sich nur noch auf sich selbst. Für jeden Tag, an dem sie nicht heult, gibt sie sich einen Goldstern. Sie trainiert fürs Laufteam – okay, sie ist blind, aber ihre Beine funktionieren ja. Und sonst hält sie sich die meisten Leute mit Ruppigkeit vom Hals. Bis Scott ihrer Liebe doch noch eine Chance geben will …

Erscheinungsdatum: 25.11.2016 









http://amzn.to/2etP4tE
Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führen sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden – und den Tod von Sefias Vater rächen.

Erscheinungsdatum Hardcover: 25.11.2016
Erscheinungsdatum E-Book: 20.10.2016








 

http://amzn.to/2exbiKb
Jungs? Dafür hat Caro nun wirklich keine Zeit. Anders als ihre beste Freundin Mariella nimmt sie Schule ernst - schließlich hat sie Pläne für die Zukunft. Trotzdem begleitet sie Mariella zu einem Video-Casting – und lernt dort den YouTuber Felix kennen. Die zwei verstehen sich auf Anhieb und bei Caro kribbelt es ganz unerwartet. Und ganz gewaltig. So richtig einlassen will sie sich aber nicht auf dieses Gefühl. Und als Felix‘ Fans im Netz verrücktspielen, bricht Caro den Kontakt lieber ab. Doch Felix gibt nicht auf. Er kämpft um Caro ... --- Eine Geschichte mit viel Witz, Herz und Verstand ---

Erscheinungsdatum: 01.02.2017








 Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel.

Erscheinungsdatum Taschenbuch: 03.03.2017
Erscheinungsdatum E-Book: 01.02.2017

[Rezension] Spinnenkuss - Elemental Assassin 1 von Jennifer Estep

Sonntag, 23. Oktober 2016

http://amzn.to/2ecu60S
Gin Blanco führt ein Doppelleben: Tagsüber serviert sie das beste Barbecue der Stadt. Nachts kennt man sie unter dem Namen »die Spinne« als gefürchtete Auftragskillerin mit einem Talent für Elementarmagie. Doch als sich ihre neue Mission als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Magier braucht, ist Ablenkung – besonders in Form eines sexy Detectives.






Vielen Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Ich habe lange überlegt ob ich diese Reihe anfangen soll. Mir haben die schwarzen Bände leider nicht gefallen und sie haben nicht wirklich zu den anderen Büchern von Jennifer Estep gepasst. Ich bin eigentlich kein Coverkäufer aber bei mir hat Jennifer Estep ein eigenes Regal und da sollte es schon passen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass es die Reihe nun nun im weißen Einband gibt. Nun passen sie endlich ins Regal. Endlich konnte ich mit der Reihe anfangen.

Ich war sehr gespannt auf das Buch gerade weil ich auch von vielen gehört habe, dass es die beste Reihe von der Autorin sein soll. Als ich endlich anfangen konnte habe ich mich auf mein Sofa gekuschelt und angefangen. Man steigt sofort in Gin´s Welt an und begleitet sie durch ihren Auftrag, der sie in ein Irrenhaus geführt hat. Ich fand es gut, dass man sofort Gin´s Fähigkeiten gezeigt bekommt und so sich schon einen ersten Eindruck der Auftragskillerin bekommen konnte.

Ich mochte Gin und ab dem ersten Satz im Buch. Ich finde sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und man merkt sofort, dass ihr Leben spüren auf ihr hinterlassen hat. Sie kämpft sich durch ihr Leben und dabei ist sie halt eine Auftragskillerin. Ihr Ziel ist es ihren Job zu machen und zu überleben. Eine wirklich starke Frau. Gin kann man nicht so leicht etwas vormachen.

Als es dann in die eigentliche Handlung vom Buch geht, wird der Leser sofort in das Buch geschleudert und steckt mitten zwischen Indrigen und Verschwörungen. Gin hat es auf einmal nicht mehr so einfach und wird wegen Mordes verdächtigt. Als sie dann auch noch einen harten Schicksalsschlag erleidet muss Gin erst einmal wieder einen klaren Kopf bekommen.

Als dann auch noch der Detektiv in das Geschehen mit verwickelt wird, wird das Buch immer besser. Es ist spannend und mitreißend. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich kann zwar momentan noch nicht sagen ob es die beste Reihe von der Autorin ist aber dennoch finde ich das Buch wirklich richtig gelungen.

Spannend bis zum Schluss und es wird nie langweilig. Viele tolle ausgearbeitete Charaktere und starke Persönlichkeiten, die alle ihr Päckchen zu tragen haben. Ein gelungender Auftackt einer Reihe und zum Schluss ist man sehr gespannt was in Band 2 alles passiert.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s. Wieder einmal wurde ich von Jennifer Estep nicht enttäuscht. Sie ist einer meiner TOP 3 Lieblingsautoren <3




[Rezension] Goddness of Poison - Tödliche Berührung von Melinda Salisbury

Donnerstag, 20. Oktober 2016

http://amzn.to/2emuHxd

Die siebzehnjährige Twylla ist kein Mädchen wie jedes andere: Sie ist die Verkörperung der Großen Göttin und wird als solche im ganzen Land verehrt - außerdem ist es ihr bestimmt, einmal den Kronprinzen zu heiraten. Doch ihr göttliches Schicksal bringt auch eine schreckliche Verpflichtung mit sich: Jeden Monat muss sie tödliches Gift trinken, gegen das nur sie, als göttliche Inkarnation, immun ist. Doch jeder, der Twylla berührt, wird von dem Gift infiziert und stirbt.

Twylla ist der einsamste Mensch der Welt. Wer kann schon ein Mädchen lieben, das regelmäßig Verbrecher und Verräter durch seine Berührung hinrichtet? Vor der alle erschrocken zurückweichen, sobald sie einen Raum betritt? Sogar der Kronprinz, der ja einmal ihr Mann werden soll, meidet sie. Doch alles ändert sich, als Twylla ein neuer Wächter zur Seite gestellt wird. Mit frechem Grinsen und unangemessenen Bemerkungen zieht der junge Mann alles, woran Twylla geglaubt hat, in Zweifel. Ist ihre Heirat mit dem Prinzen wirklich vom Schicksal vorherbestimmt? Ist sie tatsächlich die Verkörperung einer Gottheit? Und nicht zuletzt: Was hat es mit dem schrecklichen Gift auf sich, das auf alle, außer auf Twylla, eine tödliche Wirkung hat?

Nach und nach deckt Twylla mit Hilfe ihres charmanten Beschützers eine mörderische Intrige auf, die die Grundfesten des gesamten Landes Lormere ins Wanken bringt …

 
Ich habe dieses Buch durch die Blog Büchersüchtiges Herz³ entdeckt. Ich habe mir ihre Rezension durchgelesen und mich hat das Buch zu diesem Zeitpunkt schon fasziniert. Ich habe mich richtig gefreut, dass ich es dann als Rezensionsexemplar bekommen habe. 

Das Cover passt richtig gut zum Buch, da Twylla eine Phiole mit einem Tropfen von ihrem Blut und Gift trinken muss. Sie muss dieses Ritual einmal im Monat durchführen um zu beweisen, dass sie immer noch die gottesgleiche Daunen ist. Die Phiole auf dem Cover passt also perfekt. Auch das innenleben des Buches ist nicht von schlechten Eltern. Im inneren des Buches findet man eine wundervolle Karte über das Land. Ich liebe es ja, wenn es Karten in den Büchern gibt. Dafür gibt es von mir einen dicken fetten extra Punkt. 

Ich bin bei diesem Buch ohne Erwwartungen rangegangen. Ich wollte mich einfach einmal überraschen lassen. Am Anfang lernt man die abläufe von Twylla kennen und wie ihr leben im Schloss so aussieht. Man bekommt alles genau erklärt und kann sich so in die Lage von Twylla besser hinein versetzen. Ich habe sofort gemerkt, dass es schwer sein muss niemanden berühren zu dürfen. Die Protagonistin ist ein sehr einsames Wesen und so hat sie keine Freunde. Sie kann nur den König, die Königin und den Prinzen berühren. 

Die Königin finde ich von Anfang an null sympatisch aber sie spielt ihre Rolle gut. Jedes gute Buch braucht einen schlimmen Charakter. Ich mag sie nicht aber das muss ich auch nicht. Der König hingegen ist mir viel sympatischer und er lässt sich von Twylla immer vorsingen. Der Prinz kommt nach einer langen Reise wieder zurück. Am Anfang ist er sehr distanziert, so kann man kaum eine Bindung zu ihm aufbauen.

Bis zur hälfte des Buches war es etwas schleppend, da man erst alles kennenlernen musste und viele abläufe gleich sind. Aber danach wird es so viel besser. Es kommt viel ans Licht und Intrigen werden aufgedeckt. Das Buch gewinnt ab diesem Punkt einiges an Spannung und man fängt an sich seine ersten Schlüsse zu ziehen. 

Am Ende wird es immer besser und ich liebe Twylla als Protagonistin sehr. Ich finde es gut, dass der Epilog nicht so schlimm ist sondern man freut sich eher auf Band 2. Es gibt Epiloge wo man es kaum erwarten kann den nächsten Band zu lesen. Aber bei diesem Buch geht man es eher langsam an und so kann der Leser sich beruhigt auf Band 2 freuen.

Für mich ist dieses Buch eine absolute Empfehlung. Trotz kleiner längen am Anfang baut sich mehr Spannung auf und man taucht komplett in die Welt von Twylla ein. 
Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Cookie´s. 



[Rezension] So geht Liebe von Katie Cotugno

Dienstag, 11. Oktober 2016

http://amzn.to/2dNvVkZ

Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, um ihm ihre Gefühle zu zeigen. Mit siebzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie; es scheint Reena wie ein verrückter Traum. Der ein paar Monate später auch schon wieder vorbei ist, für Reena allerdings nicht folgenlos: Sie ist schwanger – und Sawyer verschwindet ohne ein Wort des Abschieds. Mit neunzehn steht sie ihm im Supermarkt plötzlich wieder gegenüber, und er nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch Reena ist jetzt eine andere, sie hat ihre kleine Tochter Hannah, die sie über alles liebt. Sie wird nie wieder auf irgendeinen Typen hereinfallen, der sie dann einfach sitzen lässt – hofft sie zumindest …

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Ich habe von dem Buch vorher noch nichts gehört. Ich bin erst darauf aufmerksam geworden als ich es einmal bei Instagram gesehen habe. Bei dem Inhalt bin ich neugirig geworden und wollte mehr über das Buch erfahren.

Das Cover ist wirklich Bildhübsch und passt sehr gut zum Buch. Ich finde es sehr schön an dem Buch, dass die Kapitel so kurz sind und eine Voher- und eine Nachhersicht erzählt wid. So erfährt man auch alles was passiert ist bevor Reena schwanger wurde. So lernt man Sawyer und Reena noch viel besser kennen. Der Einstieg ins Buch viel mir sehr leicht und so habe ich die erste Hälfte verschlungen.

Allerdings muss ich sagen, dass sich manches hingezogen hat. Für zwischendurch finde ich das Buch wirklich klasse. Man kann es schnell lesen und es ist eine schöne Geschichte. Zum Schluss hin kann ich Reena sehr gut verstehen und ich hätte es wahrscheinlich nicht anders gemacht. Sawyer ist zurück und ihre Familie steht noch nicht ganz hinter hier und trägt es Reena noch sehr nach, dass sie schwanger wurde.

An sich ist es wirklich ein schönes Buch aber eher wenn man eine Liebesgeschichte lesen will und eine Lektüre sucht, die sich leicht lesen lässt.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Cookie´s.




[Rezenson] Im Herzen ein Schneeleopard von Anika Lorenz

Sonntag, 9. Oktober 2016

http://amzn.to/2dMMPkN
Die 18-jährige Emma führt ein ganz normales Kleinstadtleben. Seit ihrem Schulabschluss spart sie auf ein Architektur-Studium und in ihrer Freizeit widmet sie sich, inspiriert von ihren lebhaften Träumen, der Kunst. Doch mit der Normalität ist es vorbei, als Nate in ihr Leben tritt. Schon bei ihrer ersten Begegnung hat sie das Gefühl, dass mit dem jungen Solters-Erben etwas nicht stimmt. Aber ihm aus dem Weg zu gehen, ist leichter gesagt als getan. Mit seinen markanten Gesichtszügen, den vollen Lippen und dem muskulösen Körper zieht er Emma immer wieder in seinen Bann. Als Nate sie bittet, das Interieur seiner Villa neuzugestalten, kann sie einfach nicht widerstehen. Aber je näher sie ihm kommt, desto bedrohlicher werden plötzlich ihre Träume…

http://amzn.to/2dAAzG2http://amzn.to/2dBWJ7d
Ich habe gehört es sollen 6 Bände werden <3

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich schon die ganze Zeit auf dieses Buch gefreut. Mich hat das Cover so in seinem Bann gezogen und auch der Inhalt, klang wie für mich gemacht. Wer mich kennt weiß, dass ich Gestaltenwandler in jeglicher Form (außer Schlangen ;D) liebe. Jede Geschichte zieht mich in seinen Bann und so auch diese Geschichte.

Emma lebt mit ihrer Omi irgendwo im niergendwo. Hier gibt es einfach garnichts außer einem Hotel, einer Bäckerei, in der sie zu anfang arbeiten, und ein paar kleine andere Sachen. Etwas von dieser Kleinstadt weg wohnt sie und verbringt ihre Freizeit damit zu zeichnen. Das Nachbarhaus zählt dazu zu ihren Favoriten. Doch als der Solters-Erbe auftaucht ist nichts mehr wie es einmal war.

Wir erleben Emma wie sie wieder Hoffnung auf ihr Studium bekommt und geht bei der Renovierung des Hauses richtig auf. Sie kümmert sich um alles und bekommt dafür nicht wenig Geld. Bald könnte sie studieren wären da nicht ihre Träume, die ihr zeigen das etwas nicht stimmt. 

Ich finde zwar, dass es Emma etwas leicht hat und Nate ihr dieses Angebot ziemlich früh macht, dafür das er sie nicht kennt. Aber warum nicht. Jeden sei sein Glück gegönnt :D Die Geschichte hat mich so fasziniert und war voller schöner Momente und genauso spannend. Mit dem Titel will man den Leser auf eine falsche Ferte führen und ihn etwas hinters Licht führen. 

Relativ spät erfahren wir, was es mit den Bären im Wald auf sich hat und was mit Emma nicht stimmt. Doch genauso gespannt bin ich auf Band 2 der Reihe. Das Ende des Buches lässt dennoch ein paar Fragen offen. Ich konnte wieder einige Vermutungen aufstellen was Band 2 für uns bereit hält aber ich wette ich liege wieder falsch. Das Buch war nicht immer vorhersehbar aber wenn man so viele Bücher gelesen hat kennt man meistens das Ende. Aber lasst euch davon nicht aufhalten. 

Nate könnt ihr dennoch anhimmeln und Emma ist eine sehr liebenswürdige Protagonisten und ich habe beide sehr lieb gewonnen. Ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht. Band 2 erscheint zum Glück schon im November und Band 3 im Januar 2017. Da weiß ich schon ganz genau was ich in diesen beiden Monaten lesen werde. 

Das Buch bekommt für diese tolle Idee 5 von 5 Cookie´s <3




CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan