[Rezension] Zähmung - Das Vermächtnis der Wölfe von Farina de Waard

http://amzn.to/2buJcAi
... findet Sina sich in einer fremden, von erbitterten Kriegen und Leid gezeichneten Welt. Nach ihrer Befreiung aus dem Gefängnis der Unterdrücker entdeckt sie Kräfte in sich, die nicht nur ihr eigenes Leben verändern sollen. Doch die Tyrannin Zayda macht erbarmunglos Jagd auf sie.

Als Sina endlich den Grund für ihre Lage erfährt, muss sie eine Entscheidung treffen, die sie in tödliche Gefahr bringen und die Rettung unzähliger Menschen bedeuten könnte. Dafür muss sie jedoch lernen, ihre magischen Kräfte zu kontrollieren ...




Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll. Für mich war dieses Buch ziemlich schwer einzuchätzen. Nicht nur weil ich es lange Zeit unterbrochen hatte, sondern auch weil ich mit dem Buch nicht so zufrieden war.

Ich hatte ungefähr bei der Hälfe des Buches abgebrochen und habe es ein halbes Jahr (glaube ich) nicht mehr angerühert. Ich wusste noch vieles was am Anfang passiert ist und somit ist mir der Einstieg nicht schwer gefallen. Was mich mehr gestört hat war eher, dass ich mich schwer getan habe das Buch überhaut weiter zulesen. Ich habe der Autorin immer wieder versprochen, dass ich es bald weiter lese aber nie den Mut gehabt es wirklich wieder anzufassen. Ich wollte nicht enttäuscht werden, da ich viel positives von dem Buch gehört habe.

Am Anfang der Geschichte war ich hin und weg und konnte absolut nicht ans aufhören denken. Wie Farina die Charaktere zum Leben erweckte war einfach fantastisch und auch der Schreibstil der Autorin hat mit sehr gut gefallen. Sina war für mich eine absolute Heldin und eine starke Frau auch wenn sie sich in der neuen Welt ziemlich schwer getan hat. Aber mal ehrlich, wir hätten uns auch nicht besser angestellt.

Als die Geschichte dann ihren Lauf nahm und wir weiter in die Welt eintauchen konnten, wurde es langsam etwas ruhiger. Sina wurde im Dorf aufgenommen und wurde nun auch in der Magie unterrichtet. Doch auf einmal machte das Buch so einen Knick und war für mich überhaupt nicht mehr spannend genug um es weiter zulesen. Das war der Grund warum ich aufgehört habe. Sina wurde unterrichtet und lernte auch verschiedene Kampfarten und das Tag für Tag. So wurde es auch im Buch beschrieben. Viele haben zu mir gesagt ich solle weiter lesen. Mich hatt dann irgendwann der Ergeiz gepackt und ich wollte dieses Buch dann endlich beenden.

Nachdem ich wieder angefangen hatte, wurde es immer noch nicht besser. Ich war kurz davor es wieder wegzulegen aber mein Freund hielt mich davon ab, da ich nur noch 100 Seiten hatte. Ich war einfach an meinem Ego angekratzt und habe es dann beendet.

Das klingt nun alles als hätte mir das Buch so null gefallen. Es ist richtig, dass ich mich teilweise durch das Buch quälen musste aber nicht weil es mir nicht gefallen hat, sondern weil mir einfach die Spannung gefehlt hat und mir dann einfach beim lesen langweilig wurde. Bei einem so dicken Buch kann das aber passieren. Man versuch dem Leser die Welt so nahe wie möcglich zu bringen und will bestimmte Teile einfach nicht weglassen. So lernt man immerhin Sina noch besser kennen und wird bei ihrer Entwicklung mitgenommen. Das ist nichts schlimmes.

Von mir bekommt das Buch dennoch 4 von 5 Cookie´s. Aber ich möchte die jenigen warnen die Spannung lieben. Lest das Buch dennoch zuende es lohnt sich wirklich. Aber mit Band 2 werde ich dennoch noch etwas warten, da Band 3 noch nicht erschienen ist.


Kommentare

  1. Ich gehör zu denen, die auch den ersten Band sehr gut fanden, aber ja, man hört auch einige Meinungen, dass er etwas zu langatmig geraten sei. Zu Band zwei kann ich aber berichten, dass das Tempo anzieht - nicht dramatisch, aber genug, dass alle Lesermeinungen, an die ich mich erinnern kann, es sehr gut fanden - auch die, welche bei Zähmung etwas haderten damit =)

    Übrigens organisiert Farina de Waard aktuell einen Fanfictionwettbewerb zu ihren Büchern, also auch zu Zähmung - https://de-de.facebook.com/events/1679183985733010 <- da steht allerdings noch das veraltete Einreichdatum drin, die neue Einreichfrist ist der 10. Oktober; die Autorin wird es auf Homepage und Social Media vsl. am Wochenende korrigieren.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen