[Rezension] Finding trust: Im Bann der Leidenschaft von Mia B. Meyers

Inhalt

Als die Journalistin Eva Smith und der erfolgreiche Investor Liam Benett sich vor drei Jahren kennenlernten, endete dieses Aufeinandertreffen in einer Katastrophe. Bis auf ihren Freundeskreis und der gege
nseitigen Abneigung scheinen Eva und der frauenverachtende Liam keine Gemeinsamkeiten zu haben. Dennoch entwickelt sich im Laufe der Zeit unerwartet eine tiefe Freundschaft. Doch ist es wirklich nur Freundschaft, wenn man sich jeden Tag sehen will? Wenn der Puls in Gegenwart des anderen steigt und die Haut unter Berührungen beginnt, zu brennen? Gibt es Liebe auf den zweiten Blick überhaupt und wenn ja, ist sie es wert, dafür die Freundschaft zu opfern? Als wäre das nicht genug, hütet Liam ein vernichtendes Geheimnis, das er nicht einmal Eva anvertrauen kann. Oder doch? Enthält explizit beschriebene Erotikszenen.


Info´s zum Buch
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 01.05.2016
  • ISBN: B01F2RLJ0A
  • E-Buch Text 236 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
Reihenfolge



Persönliche Meinung

Ich durfte das Buch als Rezensionsexemplar lesen und möchte mich dafür bei der Autorin bedanken. <3
Ich muss zugeben, dass ich jetzt erst merke das ich zuerst Band 2 gelesen habe aber die Geschichte kann man super ohne Band 1 lesen :D
Das Cover ist sehr schlicht gehalten aber dennoch möchte man sich das Buch schon hier genauer ansehen. Es ist eindeutig ein hingucker. Ich mag Cover die etwas schlichter sind aber dennoch etwas zum Ausdruck bringen <3
Die Story war einfach köstlich. Schon an Anfang habe ich mir gedacht "Wenn das Buch so weiter geht, kannst du es nur lieben". So war es auch gewesen. Ich fand es wirklich sehr unterhaltsam und habe es regelrecht in mich aufgesaugt. An aufhören war nicht einmal zu denken. Die Protagonisten haben mir wirklich beide sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Mia war einfach klasse und so konnte man sich beide sehr gut vorstellen. Nicht nur vom Charakter her, auch vom Aussehen und Verhalten. 
Das Buch war wirklich sehr erfrischend und ich werde auf jeden Fall auch Band 1 lesen :D 
Was ich noch erwähnen möchte. bezieht sich auf das Vorwort von Mia. Ich finde es echt klasse, dass sie noch einmal erwähnt das im Buch erotische Szenen beschrieben werden. Für manche ist das nicht immer so ersichtlich. 
Ich kann es jedem Empfehlen, der erotische Bücher gerne liest aber auch gerne Humor nicht vermissen möchte <3
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s.



Kommentare