Slider

[Rezension] Colours of Love - Entfesselt von Kathryn Taylor

Sonntag, 24. Juli 2016

Inhalt

Liebe hat in dieser Welt keinen Platz - bis die Protagonistin ihr Herz verliert. Sie will ihrem Liebsten in die Abgründe der Leidenschaft folgen, doch wird er jemals ihre Liebe erwidern? Lust, Leidenschaft und ganz große Gefühle Grace ist jung und behütet, für Männer hat sie sich noch nie so recht interessiert. Erst als sie während eines Praktikums in London den charismatischen Jonathan Huntington trifft, erwacht sie aus ihrem Dornröschenschlaf. Jonathan ist reich, unfassbar attraktiv und noch dazu ein Viscount - aber alles andere als ein Märchenprinz. Immer tiefer entführt er Grace in seine Welt der dunklen Begierden, immer haltloser verliert sie sich im Strudel ihrer Lust. Doch als Jonathan einen schier unmöglichen Liebesbeweis von ihr fordert, muss sie erkennen, wie gefährlich ihre Gefühle für ihn sind.




Reihenfolge




Persönliche Meinung


Ich habe mir die Bücher mit einem anderen Cover geholt. Diese gab es bei Weltbild zu kaufen <3 Beide Versionen finde ich schön aber die oben gezeigte, passt sehr gut zu den Büchern aber dennnoch habe ich mich für diese hier entschieden <3


Ich habe dieses Buch lange auf meinem SUB gehabt und nun wurde es langsam Zeit etwas daran zu ändern. Ich habe heute morgen zu diesem Buch gegriffen und es heute den ganzen Tag gelesen. Das sagt schon viel aus aber ich will etwas genauer darauf eingehen.
Der gutaussehende Jonathan verdreht also Grace den Kopf. Nun das wundert mich garnicht. Mal abgesehen von dem Genre in dem wir uns bei diesem Buch bewegen. Ich fand es ging ziemlich schnell, dass Grace ihm näher kommt. Sie wird schon an ihrem zweiten Arbeitstag als seine Assistenntin hochgestuft. Das fand ich ging einfach zu schnell. Der Leser konnte in der Zeit keine Sympatie für einer der beiden aufbauen und muss nun schon zusehen, wie Grace sich in ihn verliebt und sich wünscht von ihm begehrt zu werden.
Auch Marcus ihr neuer Mitbewohner, hat etwas für sie übrig aber das kommt im Buch nur selten zur Sprache, was ich sehr schade finde. Somit hatte Grace nicht einmal eine Wahl bei den Männern.
Janothan ist von Anfang an schwer zu durchschauen und klar der Mann will Sex aber er verbirgt auch etwas vor Grace und den Lesern.
Grace lernt immer mehr den Tagesablauf von ihm kennen und schon nach 2 Wochen landen die beiden in der Kiste. Das war bereits am Anfang zu erwarten aber bei dem Genre ist es immer so :D
Ab dem Teil empfand ich alles als etwas zu schnell gesprungen, den Jonathan wollte das mit ihr nicht mehr.
Ich finde es unrealistisch, dass sofort alle Grace in ihr Herz geschlossen haben und sie in London, außer Jonathan, keine anderen Probleme hat. Sie bekommt alles sofort in den Schoß gelegt und muss nicht sehen wo sie bleibt. Selbst Sarah, Jonathan´s Schwester, schließt sie sofort ins Herz und möchte Grace im Krankenhaus sehen um mir ihr über Jonathan zu sprechen. Ziemlich weit hergeholt.

Auch wenn ich im Buch vieles zu einfach für Grace finde und ich denke, dass niemand sofort jemanden so in Herz schließen kann, wie sie es alle mit Grace machen, muss ich dennoch sagen, dass mir das Buch gefallen hat. Es war vielleicht nicht der oberkracher, wie ich es erwartet habe, aber dennoch ein tolles Buch für zwischen durch. Man sollte nur nicht zu viel erwarten.

Das Buch bekommt somit von mir 4 von 5 Cookie´s <3




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan