[Rezension] 1000 Brücken und ein Kuss von Lana Rotaru

Inhalt

Emily kann ihr Auslandssemester in Venedig kaum noch erwarten und ihre Reise scheint auch perfekt zu beginnen. Die Sonne strahlt, in der Luft liegt Liebe und auf einer der schönsten Brücken Venedigs küsst sie ein wildfremder, aber verboten gut aussehender Italiener. Doch bei dem Fremden handelt es sich um den Sohn von Giuseppe Dandolo. Luca ist reich, berühmt und vor allem – verlobt. Emily hasst Klischees und dass sie wegen eines harmlosen Flirts selbst zu einem wird. Wütend und verwirrt zieht sie sich von Luca zurück, in dem Glauben ihn nie mehr wiederzusehen. Aber das Schicksal hat ganz andere Pläne für die beiden …

Info´s zum Buch
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 07.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 07.07.2016
  • Verlag : Impress
  • ISBN: 9783646602784
  • E-Buch Text 280 Seiten 

Persönliche Meinung

Vielen Dank an Impress, dass ich dieses Buch schon vorablesen durfte. Leider habe ich es nicht geschafft die Rezension schon eher zu schreiben. Aber das möchte ich nun nach holen.

Das Cover passt perfekt zur Geschichte und verrät auch schon den Handlungsort der Geschichte. Die Liebesromance zwischen Emily und Luca spielt in dem wunderschönen Venedig. Die Autorin hat Venedig so real wirken lassen. Ich war selber schon dort und kenne die vielen Gasse. Man verläuft sich dort automatisch. Aber dadurch, dass ich schon dort war konnte ich einschätzen wie die Autorin Venedig darstellte. Ihr ist das wirklich gut gelungen und ich fühlte mich sofort so als wäre ich dort. Auch die Protagonisten stellt die Autorin so liebevoll da. Ich mochte ihre Schreibweise wirklich sehr und mochte auch die Charakter die sie erschaffen hatte. Luca und Emily, dass tragische Liebespaar das es von Anfang an nicht leicht hatte. Diese Liebe stand auf keinem guten Stern.

Aber das sollte die beiden nicht aufhalten und genau das war es war mich an der Geschichte so begeisterte. Fast schon wie Romeo und Julia, mussten Luca und Emily um ihre Liebe kömpfen. Eine Mafiaprinzessin dufte da natürlich nicht fehlen. Aber wahre liebe steht alles durch oder etwa doch nicht?

Das müsst ihr schon selber herrausfinden aber eines kann ich euch sagen. Das Buch ist einfach nur grandios. Ich habe es so genossen und verschlungen. Es gibt für mich einfach nichts zu bemängeln. Das Buch hatte alles. Spannung, Liebe, Gefahr und liebevolle Charaktere. Ich kann euch nur empfehlen, dass Buch unbedingt zu lesen. Ihr verpasst sonst etwas.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookie´s.



Kommentare