[Rezension] Paid Love 2 - Cassidy Davis und Sophia Berg


INHALT

Chloes Leben könnte perfekt sein. Sie hat einen Job, den sie liebt und einen Freund, der sie jeden Tag zum Lächeln bringt. Seit einem halben Jahr ist sie mit Adrian zusammen und kann sich ein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen. Als er sie bittet, bei ihm einzuziehen, würde sie am liebsten ›Ja‹ schreien, gäbe es da nicht diese drei kleinen Wörter, die er bislang nicht über die Lippen gebracht hat. Chloe versucht daraus kein Drama zu machen, aber ihre Zweifel an Adrians Liebe werden immer größer. Als dann plötzlich Adrians vergangener Job als Callboy wieder im Raum steht, beginnt für Chloe eine emotionale Achterbahnfahrt, deren Ausgang für alle Beteiligten ungewiss ist. 

PERSÖNLICHE MEINUNG

 Ich habe ja bereits Band 1 der Paid Love Reihe lesen dürfen. Hier findet ihr meine Rezension dazu.
Wie auch bei Band 1 habe ich Band 2 der Reihe ebenfalls verschlungen. Ich wollte ja unbedingt wissen, wie es mit Chloe und ihrem Ex-Callboy weiter geht. Ich muss sagen, dass ich an manchen Stellen schon fast einen Herzinfarkt bekommen hätte. Das die Geschichte so weiter geht, hätte ich niemals gedacht aber wieder war es spannend bis zum Ende. Ich habe mitgefiebert und wollte ebenfalls nicht wieder aufhören mit lesen. Was diese drei kleinen Worte alles so auslösen können und das obwohl die beiden schon ein halbes Jahr zusammen waren. Manchmal wird eine Beziehung eben auf eine harte Probe gestellt. Ich bin schon richtig gespannt auf Band 3 der Reihe wo wir endlich erfahren, wie es mit Phobe weiter geht. Sie muss ja immerhin auch noch an den Mann gebracht werden. Ich liebe den Schreibstil der beiden Autoren einfach und auch hier haben sie wieder ein Werk erschaffen, welches ich liebe. Genau deswegen bekommt das Buch ebenfalls von mir 5 von 5 Cookie´s <3



Kommentare