[Rezension] Die kuriosen Abenteuer der J.J Smith - M.E Lee Jonas

Hallo meine lieben,

heute nach langer Zeit mal wieder eine Rezi von mir. Das Buch hat bei mir halt gemacht, weil es ein Wanderbuch ist. Im Juni war es bei mir zu Gast und hier kommt meine Rezi dazu.

INHALT

»Wir Hexen leben eigentlich nicht sehr viel anders als die Menschen. Wir nutzen nur unsere besonderen Möglichkeiten.«

J.J. Smith ist Vollwaise und lebt in einem neuseeländischen Internat. Kurz vor ihrem 14ten Geburtstag taucht völlig unerwartet ihre Großmutter auf und stellt das Leben des Teenagers gehörig auf den Kopf.

Plötzlich Prinzessin? Eigentlich ein wundervoller Gedanke, stünde ihr »Thron« nicht im Zauberreich, und wäre an eine düstere Legende gebunden. Dazu kommt noch eine schrille Großmutter die eigentlich eine dunkle Hexe ist, wegen einer Jugendsünde aber in die reale Welt verbannt wurde und dem Hexenrat seither mit ihren sturen Allüren die Hölle heiß macht.

Kurz nach der familiären Wiedervereinigung steht für J.J. deshalb fest:
Ein Leben im dunklen Phad kommt für sie überhaupt nicht in Frage. Sie bleibt in der realen Welt!

Aber es kommt eben immer anders, als man denkt. Bei dem unglücklichen Versuch ihre Enkelin vor der Einberufung in den dunklen Phad zu schützen wird Vettel vom Hexenrat gefangen genommen. Hals über Kopf reist das Mädchen nun doch in das Zauberreich, das so ganz anders ist, als sie es sich vorgestellt hat.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51YWBA5rONL._SY344_BO1,204,203,200_.jpg

PERSÖNLICHE MEINUNG

Das Cover finde ich ja schon wirklich schön gemacht. Viele haben gesagt, dass das Mädchen auf dem Cover und ich uns sehr ähnlich sehen. :D Ich finde ja nur das eine gewisse ähnlichkeit da ist. Dieses Buch musste ich ja diesen Monat unbedingt beendet, da es ja im Juli schon wo anders sein muss. Damit hattte ich ein wenig druck.

Ich war etwas skeptisch, weil viele das Buch dann nicht so toll fanden. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass man sich doch Fantasy hingezogen fühlen muss. Der Anfang war sehr mit Informationen gefüllt und das macht den Einstieg etwas schwierig, Aber nicht so, dass man nicht weiter lesen möchte. Sondern ich wollte mehr wissen. Was ich hier wirklich sehr toll fande, war der Schreibstil. Da fühlt man sich gleich im Buch angekommen und man kann alles vor Augen sehen. Da fühlt man sich als Leser gleich positiver gestimmt weil ich mir auch alles Bildlich vorstellen muss. 

Ich konnte mich mit allen Charakteren sofort anfreunden und wollte auch nicht aufhören zu lesen. Ich wollte es einfach nicht aus der Hand legen und selbst mit über 500 Seiten hat es nicht lange gedauert bis ich es fertig gelesen habe.

Ich finde das Buch wirklich klasse und sehr gelungen. Ich empfehle es gerne weiter und bin gespannt was andere dazu sagen werden. Dieses Buch bekommt 4 von 5 Cookie von mir. Einfach aus dem Grund weil der Anfang doch etwas schwierig war. Aber trotzdem ein wirklich tolles Buch. Vielleicht lese ich auch den 2. Teil aber da so viel auf meinem SUB liegt vielleicht etwas später. 



Kommentare