Slider

[Rezension] Bayou Heart von Alexandra Ivy und Laura Wright

Montag, 29. Juni 2015

Hallo meine lieben,

ich weiß ihr habt lange nichts von mir gehört. Aber das ist nun bald vorbei. Noch etwas über eine Woche und ich kann wieder meine Leidenschaft zum lesen leben. Aber ich habe dennoch ein Buch beendet.

INHALT

Die Bayous, das sagenumwobene Sumpfgebiet im Süden der USA, sind ein Ort voller Magie und Geheimnisse. Dort leben die Pantera, ein Clan atemberaubende schöner und mächtiger Gestaltenwandler. Doch auf den Pantera liegt ein dunkler Fluch, der ihre ganze Art bedroht. Deshalt werden zwei von ihnen auf ine gefährliche Mission in die Welt der Menschen geschickt: Raphael und Parish, der Diplomat und der Krieger. Womit die beiden allerdingt nicht gerechnet haben, ist die Liebe, die ihnen in Gestalt der beiden Südstaatenschönheiten Ashe und Julia begegnet.
PERSÖNLICHE MEINUNG

Dieses Buch wurde mich von der lieben Laura von Stöberkiste - buchtastische Welten
empfohlen. Tja und da ich nicht anders konnte, habe ich es mir gekauft. Ich fange mal mit dem Cover an. Es ist so mega heiß und sexy. Es ist so vielversprechend und weißt auf viele sexy szenen im Buch hin. Zumindest für mich, wenn da schon so ein heißer Typ und ein Puma drauf sind. Hammer *-*

Das ganze Buch besteht aus zweit Geschichten, die aber miteinander zutun haben. Die erste Geschichte handelt von Raphael der die schöne Ashe kennenlernt und kaum die Finger von ihr lassen kann. Ashe hat nur noch ihre Mutter aber die interessiert sich nicht mehr wirklich für sie, weil sie nicht gerade wenig trinkt. Ich wurde sofort mit ihr warm und konnte mit ihr mitfühlen. Gerade als sie merkte das Raphael wirklich existierte und er ihr alles erzählte. Man, war sie vielleicht geschockt. Aber wer wäre das nicht wenn man erfährt, das der Typ mit dem man geschlafen hat ein Pantera ist. Ein Gestaltenwandler, der dich nicht nur benebelt, sondern auch noch verführt hat. Ashe kann das alles nicht wirkliche glauben, was ich ihr auch nicht verübeln kann. Raphaels Geschichte ist mitreisend und sexy. Nicht nur das er endlich seine Gefährtin gefunden hat, sondern das die beiden vielleicht seine Art retten.

Die zweite Geschichte ist über Parish. Nicht nur das er Julia einfach so in die Wildlands verschleppt hat sondern auch noch besitz Anprüche gegen Sie stellt. Er will sie unbedingt beschützen. Aber auch Julia ist nicht besonders überzeugt von der Geschichte der Pantera. War ja auch logisch. Wer glaubt so etwas schon. Aber Julia ist für Ashe und Raphael besonders wichtig und muss daher bleiben. Ich fande diese Geschichte nicht ganz so gut wie die erste. Weil sich hier von der vorgehensweise manchen wiederholt hat. Parish ist so faziniert, Julia erfährt die Wahrheit und wieder hat ein Pantera eine Menschenfrau als Gefährtin gewählt. Schon etwas vorhersehbar. Allerdings habe ich es mit Leidenschaft weiter gelesen. Was soll ich sagen, es ist einfach sexy :D

So genug geschwärmt. Das Ende ist leider ziemlich mies. Es passiert nichts gutes und dann ist das Buch einfach zuende, ohne zu wissen ob alles gut wird. Tja, dann muss eben der zweite Band her :D

Das Buch bekommt 4 von 5 Cookies von mir. Einfach weil vieles vorhersehbar ist aber es sich dennocht verdammt gut lesen lässt und mich einfach begeistert hat. 

[Rezension] Die kuriosen Abenteuer der J.J Smith - M.E Lee Jonas

Sonntag, 21. Juni 2015

Hallo meine lieben,

heute nach langer Zeit mal wieder eine Rezi von mir. Das Buch hat bei mir halt gemacht, weil es ein Wanderbuch ist. Im Juni war es bei mir zu Gast und hier kommt meine Rezi dazu.

INHALT

»Wir Hexen leben eigentlich nicht sehr viel anders als die Menschen. Wir nutzen nur unsere besonderen Möglichkeiten.«

J.J. Smith ist Vollwaise und lebt in einem neuseeländischen Internat. Kurz vor ihrem 14ten Geburtstag taucht völlig unerwartet ihre Großmutter auf und stellt das Leben des Teenagers gehörig auf den Kopf.

Plötzlich Prinzessin? Eigentlich ein wundervoller Gedanke, stünde ihr »Thron« nicht im Zauberreich, und wäre an eine düstere Legende gebunden. Dazu kommt noch eine schrille Großmutter die eigentlich eine dunkle Hexe ist, wegen einer Jugendsünde aber in die reale Welt verbannt wurde und dem Hexenrat seither mit ihren sturen Allüren die Hölle heiß macht.

Kurz nach der familiären Wiedervereinigung steht für J.J. deshalb fest:
Ein Leben im dunklen Phad kommt für sie überhaupt nicht in Frage. Sie bleibt in der realen Welt!

Aber es kommt eben immer anders, als man denkt. Bei dem unglücklichen Versuch ihre Enkelin vor der Einberufung in den dunklen Phad zu schützen wird Vettel vom Hexenrat gefangen genommen. Hals über Kopf reist das Mädchen nun doch in das Zauberreich, das so ganz anders ist, als sie es sich vorgestellt hat.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51YWBA5rONL._SY344_BO1,204,203,200_.jpg

PERSÖNLICHE MEINUNG

Das Cover finde ich ja schon wirklich schön gemacht. Viele haben gesagt, dass das Mädchen auf dem Cover und ich uns sehr ähnlich sehen. :D Ich finde ja nur das eine gewisse ähnlichkeit da ist. Dieses Buch musste ich ja diesen Monat unbedingt beendet, da es ja im Juli schon wo anders sein muss. Damit hattte ich ein wenig druck.

Ich war etwas skeptisch, weil viele das Buch dann nicht so toll fanden. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass man sich doch Fantasy hingezogen fühlen muss. Der Anfang war sehr mit Informationen gefüllt und das macht den Einstieg etwas schwierig, Aber nicht so, dass man nicht weiter lesen möchte. Sondern ich wollte mehr wissen. Was ich hier wirklich sehr toll fande, war der Schreibstil. Da fühlt man sich gleich im Buch angekommen und man kann alles vor Augen sehen. Da fühlt man sich als Leser gleich positiver gestimmt weil ich mir auch alles Bildlich vorstellen muss. 

Ich konnte mich mit allen Charakteren sofort anfreunden und wollte auch nicht aufhören zu lesen. Ich wollte es einfach nicht aus der Hand legen und selbst mit über 500 Seiten hat es nicht lange gedauert bis ich es fertig gelesen habe.

Ich finde das Buch wirklich klasse und sehr gelungen. Ich empfehle es gerne weiter und bin gespannt was andere dazu sagen werden. Dieses Buch bekommt 4 von 5 Cookie von mir. Einfach aus dem Grund weil der Anfang doch etwas schwierig war. Aber trotzdem ein wirklich tolles Buch. Vielleicht lese ich auch den 2. Teil aber da so viel auf meinem SUB liegt vielleicht etwas später. 



Auslosung Gewinnspiel - Die Legende von Tyr

Samstag, 13. Juni 2015

Ich habe gerade ausgelost und ich bitte um Trommelwirbel.
The winner is ........

Sabine Kupfer

Herzlichen Glückwunsch. Bitte melde die bei mir mit deiner Mail Adresse und Postadresse über folgende Mail: buecherwurmbuecherblog@gmail.com

[Release Party-Die Legende von Tyr - Der Weg nach Aeswyn] Video Lesung von Mir :D

Freitag, 12. Juni 2015

So meine lieben,

nun kommt der zweite Teil des heutigen Tages. Ich hoffe ihr habt schön mit mir gefeiert. Nun aber das Video wo ich einen kleinen Teil aus dem Buch vorlese. Bitte verzeicht mir, es waren wirklich schwierige Namen dabei und ich bin da nicht so gut drin zu erraten wie die Ausgesproch werden. Verzeiht mir :* Auch unser Cookie´s spielen eine verdammt wichtige Rolle ;)


[Release Party-Die Legende von Tyr - Der Weg nach Aeswyn] Der Schwarze Prinz

Hallo meine lieben,

ich und meine Cookie´s sind schon ganz aufgeregt. *-* Heute findet nähmlich die Blogtour bei uns statt. *freu*.
Für uns ist das etwas ganz besonderes. Der schwarze Prinz, klingt das nicht absolut aufregend. Und genau deswegen habe ich mir das Thema ausgesucht :D

Dann würde ich sagen, ich lege auch direkt mal los :D

Allgemeines:

Der Schwarze Prinz, trägt den Namen Aluin Mondbruch und ist der Sohn von Luthwa Mondbruch. Luthwa Mondbruch war der letzte Hochkönig Tyrs. Aluin Mondbruch hat einen Bruder namens Ethuin Mondbruch. Ethuin ist der ältere der beiden Brüder.



Aluin Mondbruch ist einer der fähigsten und mächtigsten Magier, die Tyr je hervorgebracht hat. Doch solche Macht ist nicht immer gut und so hatte sich Aluin irgendwann jedoch dafür entschieden sich mit der schwarzen Magie auseinanderzusetzen. Doch da schwarze Magie gefährlich ist hat diese ihn korumpiert und seine Seele vergiftet.
Es gibt leider keine Bilder mehr von Aluin, da alle alten zerstört wurden sind. Deswegen ist über sein Außerers nicht mehr bekannt.
In Tyr wird davon ausgegangen, dass er bereits verstorben ist. Er müsste schon über 1500 Jahre alt sein, wenn er doch noch lebte.

Geschichtliches:

Nach dem Tode Luthwa Mondbruchs, dem letzten Hochkönig Tyrs, in einer Zeit lange vor der Errichtung der großen Mauer, entbrannte zwischen dessen beiden Söhnen ein erbitterter Streit um die Thronfolge.  Während der erstgeborene Ethuin der rechtmäßige Thronerbe war, konnte und wollte sich sein Bruder Aluin mit dieser Tatsache nicht abfinden. Schon früh hatte sich dieser auf die Macht der schwarzen Magie besonnen, die in Tyr seit Äonen verboten war, und sich diese in Jahren des geheimen Studiums zu Eigen gemacht.

Nach dem Tod seines Vaters stürzte er das Reich in einen erbitterten Bruderkrieg. Elfen aus allen Teilen des Landes, von Macht und Einfluss genauso besessen wie der Schwarze Prinz selbst, folgten seinem Ruf und mit Hilfe seiner magischen Kräfte gelang es Aluin, eine Reihe von abscheulichen Kreaturen an sich zu binden und in seine Dienste zu zwingen. Die Streit-macht der Narragh zog mordend und plündernd durch Tyr und stürzte das Reich in den Abgrund. Väter kämpften gegen ihre Söhne, Söhne gegen ihre Brüder und die Dunkelheit nahm Einzug in dem einst so stolzen Reich. Wochenlang ließ der Schwarze Prinz die Hauptstadt Anon Arad belagern, in der sein Bruder Ethuin und dessen Gefolgsleute erbitterten Widerstand leisteten.

Als bereits alles verloren schien, wagten die Belagerten einen letzten verzweifelten Versuch der Befreiung. In einer blutigen und verlustreichen Schlacht gelang es Ethuins Heer die Narragh zurückzudrängen und aufzureiben. Aluin floh mit den Resten seiner Streitmacht gen Norden in die große Ebene von Mag Môr. Auf ihrem Weg hinterließen sie nichts als verbrannte Erde und das Elend derer, die ihren Weg kreuzten. Dicht gefolgt von dem Heer König Ethuins, gelang es dem Schwarzen Prinzen zusammen mit einigen Getreuen von Mag Môr aus über den Seeweg zu entkommen.

Doch die Freude über den Sieg König Ethuins währte  nicht allzu lang. Zu grausam und verlustreich war das Schicksal Tyrs gewesen und Zwietracht und Miss-trauen hingen wie ein scharfes Schwert über dem einst so stolzen Reich. Getrieben von der Angst vor Ver-rätern und Unterstützern des Schwarzen Prinzen in den eigenen Reihen, ließ der Herrscher Anon Arads sowohl die südliche, als auch die nördliche Grenze von Aeswyn durch eine hohe Mauer schützen. So kam es, dass Tyr in drei Königreiche zerfiel und sowohl Mag Môr im Norden, als auch Tawhar im Süden seit mehr als drei Generationen in völliger Isolation lebten.

Das Zeitalter der Hochkönige war vorüber, das stolze Volk der Elfen entzweit und immer mehr Mythen und Schauermärchen rankten sich um das finstere Reich der Dunkelelfen, das die Narragh östlich von Tyr errichtet haben sollen.

Gewinnspiel

Wie es der Zufall so will, könnt ihr auch heute was gewinnen
Jeden Tag verlosen wir ein Gewinnset,
welches wie folgt aussieht:

- 1 Ebook "Die Legende von Tyr - Der Weg nach Aeswyn" von Norman Doderer
- Postkarten zum Buch
- Lesezeichen zum Buch
Auf ein weiteres Goodie dürft ihr euch am 13.06.2015 bei Wild Book Heart freuen.
Auch mein Tagesgewinnspiel läuft bis 00:00Uhr des heutigen Tages (12.06.2015) und wird im Laufe des Folgetags ausgelost.
Was ihr dafür tun müsst?
Beantwortet mir eine Frage in einem Kommentar hier drunter und zwar folgende:
Würdet ihr euch von Macht auch so beeinflussen lassen, wie der schwarze Prinz?
Zusätzlich zum megatollen Tagesgewinn dürft ihr das Hauptgewinnspiel nicht vergessen!
Um an diesem teilzunehmen, müsst ihr die bunt-markierten Buchstaben zu einem Wort zusammenfügen. Jeden Tag erhaltet ihr ein Wort. Das heißt, wenn ihr alle Wörter gesammelt habt sollte darauß ein Lösungssatz entstehen.
Diesen Lösungssatz sendet ihr bis zum 14.06.2015 bitte an folgene E-mail Adresse: 
kontakt@normandoderer.de
Am Ende dieses Gewinnspiels dürfen sich 2 Gewinner/Innen über folgende tolle Preise freuen:

- das Buch "Die Legende von Tyr - Der Weg nach Aeswyn
- ein Seelensplitter nach Wahl
- Postkarten zum Buch
-Lesezeichen zum Buch 




  Am 14.06.2015 findet auf allen Blogs die große Release-Party statt. Seid gespannt, was wir für euch zu bieten haben. 

Morgen geht es bei Wild Book Heart weiter 



ABER,
dass soll es von mir heute noch nicht gewesen sein. Den mein Tag der Blogtour geht noch weiter. Heute Abend so gegen 17-18 Uhr geht mein neues Youtube Video online. Da habe ich die besondere Ehre einen Teil des Buches vorzulesen. Somit bekommt ihr einen kleinen Einblick in das Buch. Schon allein deswegen dürft ihr das nicht verpassen. UND meine Cookie´s haben dort einen Gastauftritt. Vielleicht hat es ja was mit dem Hauptgewinnspiel zutun. ;)

[Unpacking] Nr. 1

Mittwoch, 10. Juni 2015

Hallo meine lieben,

da heute endlich meine Bestellung eingetroffen ist, möchte ich diese heute mit euch auspacken *-*


[Rezension] Evermore - Alyson Noel

Hallo meine Lieben,

INHALT

Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither hat sie sich von der Außenwelt zurückgezogen. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Er hat etwas, was Ever zutiefst berührt und gleichzeitig irritiert. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie die Fähigkeit, die Gedanken der Menschen hören zu können. Nicht so bei Damen. Wer ist er? Und was will er ausgerechnet von ihr?

PERSÖNLICHE MEINUNG

Ich habe mir ja schon lange vorgenommen das Buch zu lesen. Es lag zu lange auf meinem SUB. Das ist echt zum heulen mehr Bücher zu kaufen als zu lesen. Ich habe ja schon viele Meinung von dem Buch gehört. Viele sagen es ist schlecht., viele sagen es ist gut. 

Ich habe mir einfach einmal selbst eine Meinung dazu gemacht. 

Ich muss sagen es hat mir wirklich gefallen. Mir hat ja schon der Klapptext gefallen. Es ist ein eher romantisches Buch. Am Anfang schwärmt man schon, wenn Ever Damen in die Augen sieht. Man bekommt als Leser das Gefühl Damen ebenso lieben zu müssen. Ich habe es ja am Wochenende weggesuchtet. Ich fand echt schön, da Ever ja die Auren von Menschen sehen kann, ist vorne im Buch die Erklärung zu jeder Farbe aufgezeichnet. Das fand ich wirklich toll. Ich habe da zwar nie nachgelesen aber dennoch top.
Man musste sich am Anfang des Buches zwar erstmal mit Ever anfreunden, da sie durch den Unfall ziemlich zurückgezogen ist und erst nach und nach auftaut. Das macht den Anfang einfach etwas schwierig. In der mitte wird das Buch etwas hingezogen. Ever und Damen sprechen mal miteinander, dann mal wieder nicht. Sie unternehmen was und es passieren Alltägliche Dinge.
Am Ende hin wird das Buch einfach spannend und man muss einfach weiterlesen. Ich fande die Story einfach romantisch und genau nach meinem Stil. Ich muss das zweite Buch unbedingt haben. Ich will wissen wie es weitergeht und das ist finde ich gut für ein Buch. 

Zusammengefasst hat mir das Buch wirklich gut gefallen aber es bekommt nur 4 von 5 Cookie´s von mir aber damit kann das Buch dennoch zufrieden sein. Ich fand es toll und kann es euch nur weiterempfehlen.


Und hier findet ihr noch das Video zur Rezi. Da sage ich auch etwas mehr dazu :D


[Neues von den Cookie´s] - Waschtag

Sonntag, 7. Juni 2015

Heute hatten unsere lieben Cookie´s Waschtag. Es war längst überfällig, dass die Cookie´s einmal ihre Wäsche waschen :D. Doch wie es eben so ist, waren unsere beiden unvorsichtig und fielen selbst in die Waschmaschine. Sie konnten froh sein, dass sich die Gradzahl gering hielt. Bei 30 Grad sollte ja nicht so viel passieren.
Als wir sie vorgefunden haben waren sie klitschnass. Wir haben sie erstmal auf die Heizung gelegt und ihnen einen Tee gemacht, damit sie sich erholen konnten. Nur wie sollten wir sie wieder so flauschig bekommen? Wir haben uns einfach mal getraut zum Föhn zu greifen :D
Gott sei dank sind sie nun wie vorher und riechen nach Himbeeren *-* Ich kann es euch sagen. Was für ein Tag das doch war :D



[Lesemonat] Mai Auswertung und Ziel Juni

Donnerstag, 4. Juni 2015

Hallo meine lieben,

heute möchte ich mit euch meinen Lesemonat Mai auswerten und euch mein Ziel für Juni vorstellen. Schaut vorbei *-*


CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan